VfL trennt sich von Dennis Tost

Fußball

SCHWERTE Fußball-Westfalenligist VfL Schwerte verzichtet ab sofort auf die Dienste seines Kapitäns. Trainer Olaf Muschal setzte Dennis Tost (23) am Sonntag Mittag (20. Dezember) davon in Kenntnis, dass er auf eine weitere Zusammenarbeit keinen Wert mehr lege.

von Von Michael Dötsch

, 20.12.2009, 18:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dennis Tost kann seine Suspendierung nicht nachvollziehen.

Dennis Tost kann seine Suspendierung nicht nachvollziehen.

"Ich kann es nicht nachvollziehen bin sprachlos, denn ich habe mir nichts vorzuwerfen. Wirkliche Gründe konnte der Trainer mir auch nicht nennen. Er meinte lediglich, ich bringe die Mannschaft menschlich und sportlich nicht weiter", schilderte Tost den Gesprächsinhalt aus seiner Sicht. Wo seine sportliche Zukunft liegt, konnte der Mittelfeldspieler nicht sagen: "Ich muss das erstmal sacken lassen."

Verantwortliche stützen die Entscheidung Trainer Muschal, der für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, hat nach Auskunft des sportlichen Koordinators, "Kiki" Kneuper, die Vereinsführung über seinen Entschluss in Kenntnis gesetzt. "Solch eine Entscheidung ist ganz allein die Sache des Trainers. Wenn er der Meinung ist, dass dies der richtige Schritt, dann stützen wir ihn auch - ganz klar", so Kneuper.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt