VfL wieder gegen einen ernsthaften Gegner

Westfalenliga 2

SCHWERTE Nach dem Kreispokal-Schützenfest (25:0 gegen den B-Ligisten Spielverein Dortmund) bekommt es der VfL Schwerte am Sonntag (10. Mai) wieder mit einem ernsthaften Gegner zu tun. Die Schwerter erwarten ab 15 Uhr die „Zweite“ der Sportfreunde Siegen am Schützenhof.

von Von Michael Dötsch

, 08.05.2009, 12:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Torwart Daniel Limberg (r.) spielt am Sonntag definitiv nicht im Tor. Aber als Kicker auf dem Feld hat er auch einiges drauf.

Torwart Daniel Limberg (r.) spielt am Sonntag definitiv nicht im Tor. Aber als Kicker auf dem Feld hat er auch einiges drauf.

Zu den personellen Voraussetzungen: Neben dem Langzeitverletzten Serkan Arslan fallen mit Welf-Alexander Wemmer (im Training umgeknickt) und vielleicht auch Matthias Sellmann (Kniebeschwerden) zwei weitere Akteure aus. Und ist das noch die Personalie Daniel Limberg: Zwischen die Pfosten kann er wegen seiner Daumenverletzung definitiv nicht spielen – vielleicht aber läuft er im Sturm auf, wie schon eine Halbzeit lang im Pokalspiel. Jedenfalls werde er als Feldspieler auf der Ersatzbank sitzen, verrät Sieweke.

Lesen Sie jetzt