Vor dem Derby: "Das 5:0 ist noch in den Köpfen drin"

SCHWERTE Erst das Spitzenspiel, jetzt ein Ortsderby. Für ETuS/DJK Schwerte jagt ein Höhepunkt den nächsten. Wenn die Schwerter Anschluss an die Spitze halten wollen, ist ein Sieg gegen den VfB Westhofen Pflicht. Der hingegen freut sich auf die Brisanz des Ortsduelles und auf die Unterstützung seiner Fans - 150, schätzt man, werden den VfB begleiten. Unser Sportredakteur <i>Michael Dötsch</i> sprach mit den Vereinschefs, Hans Haberschuss (ETuS/DJK) und Holger Lennartz (VfB).

von Von Michael Dötsch

, 17.10.2007, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt