VV Schwerte mit zwei Turnieren und zwei Neuzugängen

Volleyball

Der VV Schwerte veranstaltet am Wochenende zwei Vorbereitungsturniere in der Alfred-Berg-Sporthalle. Zudem können die Oberliga-Damen zwei Neuzugänge für die neue Saison begrüßen.

Schwerte

22.08.2018, 18:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lena Blumenstein und Nele Hoja spielen in der neuen Oberliga-Saison für den VV Schwerte.

Lena Blumenstein und Nele Hoja spielen in der neuen Oberliga-Saison für den VV Schwerte. © Verein

Die Sommerferien gehen zu Ende, dafür beginnt für die Damen und Herren-Mannschaften des VV Schwerte die „heiße“ Phase der Vorbereitungsturniere. Zu Beginn ist die Anreise nicht allzu weit, denn los geht es am kommenden Wochenende in der heimischen Alfred-Berg-Sporthalle, Im Bohlgarten 12.

Am Samstag treten die zweite, dritte und vierte Damenmannschaft des VVS gegen Gegner aus der näheren Umgebung an. Die Ruhrstädterinnen treffen hier vor allem auf Mannschaften aus Landes- und Bezirksliga, sodass gleich anspruchsvolle Aufgaben auf sie warten.

Der Sonntag gehört dann den Herren. Hier trifft das Schwerter Team auf hochkarätige Gegner, die teilweise in der Oberliga spielen. Alle Voraussetzungen für temporeiche Spiele sind also gegeben. Spielbeginn an beiden Tagen ist um 10.30 Uhr, Halle und Cafeteria öffnen für Besucher jeweils bereits um 9.30 Uhr.

Für die erste Damen-Mannschaft, die erneut in der Oberliga an den Start geht, konnte der VVS zwei Neuzugänge begrüßen. Nele Hoja kehrt vom TV Hörde zurück und wird die Position des Außenangriffs übernehmen (wir berichteten). Nele laboriert noch an einer Verletzung an der Schulter, die sie sich bei der Deutschen Beachmeisterschaft der U19 zugezogen hatte. Besonders in der Feldabwehr wird Nele Hoja das Team verstärken und die Gegner zur Verzweiflung bringen.

Auf der Zuspielposition kommt nach nur einem Jahr bei den „Zebras“ aus Hennen Lena Blumenstein zurück zum VVS. Die 17 Jährige Schülerin aus Schwerte begeistert besonders durch ihren Spielwitz. Lena befindet sich nach einer Knieverletzung aus der letzten Saison allerdings noch im Aufbautraining, wird dem Team aber im Laufe der Hinrunde zur Verfügung stehen.

Lesen Sie jetzt