Westhofen und Geisecke blamieren sich - Holzpfosten und Holzen weiter

Fußball-Kreispokal

Äußerst durchwachsen verlief die zweite Runde im Iserlohner Fußball-Kreispokal für die fünf heimischen Teams. Ausgerechnet die beiden Bezirksligisten VfB Westhofen und Geisecker SV blamierten sich bei unterklassigen Teams kräftig und schieden aus. Besser lief es für die Holzpfosten Schwerte und den TuS Holzen-Sommerberg.

SCHWERTE

von Von Jörg Krause

, 07.09.2011, 21:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westhofen und Geisecke blamieren sich - Holzpfosten und Holzen weiter

Erfreulich dagegen das Abschneiden der beiden A-Ligisten Holzpfosten Schwerte und TuS Holzen-Sommerberg, die beide souverän in das Achtelfinale einzogen und dort nun direkt aufeinandertreffen. Die Holzpfosten kamen zu einem 9:0-Kantersieg beim C-Ligisten Iserlohner TS und die Holzener gewannen mit 4:1 beim B-Ligisten SF Sümmern.  

Lesen Sie jetzt