Zweites Gold für Marit Blömer

Schwimmen

SCHWERTE Marit Blömer schwimmt bei der Masters Weltmeisterschaft weiter auf der Erfolgswelle. Im dritten Rennen gab es die zweite Goldmedaille und insgesamt zum dritten Mal Edelmetall.

03.08.2010, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marit Blömer ist nicht zu stoppen. Jetzt gab es schon das zweite Gold.

Marit Blömer ist nicht zu stoppen. Jetzt gab es schon das zweite Gold.

Trotz der Strapazen der vergangenen beiden Tage stand mit 400m Lagen eine weitere sehr harte Strecke auf dem Programm. Auch hier ging Blömer als Favoritin ins Rennen und hatte selbst schon echte Zweifel, ob sie überhaupt vorne würde mitschwimmen können. Schließlich hatten die vergangenen beiden Rennen ihr mehr abverlangt, als erwartet.

Es lief aber doch erstaunlich gut. In 5:19,92min konnte sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich den zweiten WM-Titel in der AK 25 sichern. Der Abstand zur Zweitplatzierten Susanne Hoch aus Bad Mergentheim war dabei mit mehr als acht Sekunden sehr deutlich. Dritte wurde Nele Vanbuel aus Belgien. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es am Donnerstag (5. August) mit 200m Schmetterling weiter.

Lesen Sie jetzt