1:2 gegen Herringen: Dämpfer für die SG Selm

Fußball: Testspiele

Nach zuletzt überzeugenden Auftritten in den Testspielen und einem starken 3:2-Erfolg über Landesligist BV Brambauer musste A-Ligist SG Selm im Heimspiel gegen den Bezirksligisten SVF Herringen eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Hier lesen Sie alle Testspielergebnisse der heimischen Kreisligisten.

KREISGEBIET

06.03.2015, 16:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
SG-Stürmer Marcel Seidel (v.) wurde im Testspiel gegen Beziksligist SVF Herringen eng bewacht.

SG-Stürmer Marcel Seidel (v.) wurde im Testspiel gegen Beziksligist SVF Herringen eng bewacht.

Fußball: Testspiele VfL Senden - SuS Olfen 4:3

SuS-Coach Norbert Sander nutzte den Test noch einmal, um Spielern aus der zweiten Reihe eine Einsatzchance zu geben und ein letztes Update über den Leistungsstand seiner Akteure zu erhalten. „Das Ergebnis nehme ich auf meine Kappe. Es war wichtig, dass alle Spieler noch einmal gemerkt haben, dass ich sie nicht vergessen habe“, sagt der Trainer. Die Tore der Olfener erzielten Max Müller (20.), Michael Karwot (35.) und Joost Sievering (81.).

TEAM UND TORE Olfen: A. Milewzyk (46. Stember) – Schrey (46. Naumann), Hellmich, Bennis, Brüse (46. S. Milewzyk), Köster, Sievering, Karwot, Müller (46. Lassak), Radke, D. Böttcher (46. Middeke).Tore: 0:1 Müller (20.), 1:1 Kaling (25.), 1:2 Karwot (35.), 2:2 Schmider (67.), 3:2 Bömelburg (69./FE), 4:2 Kintrup (76.), 4:3 Sievering (79.).  

SG Selm - SVF Herringen 1:2

Über weite Strecken der Begegnung machte die SG den besseren Eindruck und schien das Spiel im Griff zu haben. Nach den 90 Spielminuten gab es allerdings wenig zum Jubeln. Grund dafür war nicht etwa das knapp und unnötig verlorene Spiel, sondern die Verletzungen Lukas Suers, der zur Halbzeit ersetzt wurde, und Sebastian Kramziks, der mit einem Gegenspieler kollidierte und ebenfalls ausgewechselt werden musste (85.).

Fünf Minuten vor dieser Selmer Schrecksekunde musste die SG bereits den Treffer zum 1:2 schlucken. Nur zehn Minuten zuvor hatte Nima Habibivand, der nach einer Ecke per Direktabnahme traf, den verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielt. Die Gäste waren in der 66. Minute mit 1:0 in Führung gegangen.

TEAM UND TORE SG Selm: Witthoff, Suer (46. Schwegler), Pinnekämper, Göke, Habibivand, Scharen, Lebsack (65. Dresken), Lehmann, Heinrich (70. Haarseim), Voßschmidt, Seidel (46. Kramzik / 85. Koch).Tore: 0:1 (66.), 1:1 Habibivand (70.), 1:2 (80.).  

PSV Bork - TuS Niederaden 0:3

Die Borker versuchten, die Gäste früh unter Druck zu setzen, konnten sich aber in der ersten halben Stunde keine nennenswerte Torchance herausspielen. Ein Distanzschuss von Jonas Lammers aus gut 35 Metern war der Wachmacher für beide Teams.

Nur zwei Minuten später die Möglichkeit der Borker zur Führung, doch Daniel Bergers Schuss aus spitzem Winkel ging knapp am Tor vorbei. Praktisch im Gegenzug dann die überraschende Führung für den TuS durch Florian Hans. Drei Minuten vor der Halbzeit dann sogar die 2:0-Führung für Niederaden. Nach einem langen Freistoß stand Kapitän Dominik Hans allein vor dem Borker Tor und schob lässig ein.

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie, und es kam viel Hektik ins Spiel. In den letzten 25 Minuten spielten die Borker in Überzahl, da Niederadens Mark Hilgert wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen hatte. Bork erspielte sich in Überzahl keine großen Chancen. Kurz vor dem Ende traf Fabian Kowalski zum 3:0 für die Gäste.

TEAM UND TORE Bork: J. Haarseim (46. Pirih) - Nölle, Lammers, Rosengart, Radtke, Westrup, Audehm (46. Brüggemann), Berger, Neise (60. Zander), Grodowski, Matthias (46. N. Haarseim.Tore: 0:1 F. Hans (33.), 0:2 D. Hans (42.), 0:3 Kowalski (90.).Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Niederadens Mark Hilgert (60.).  

SuS Kaiserau II - SV Südkirchen 2:1

Nur Leon Hügemann traf kurz vor dem Ende zum 1:2-Anschlusstreffer für die Gäste, die ohne acht Stammspieler nach Unna fuhren. Fernando Manfredi vergab in der ersten Halbzeit zwei gute Chancen zur Führung für die Gäste. „Ich hoffe, dass wir uns im letzten Test gegen Westfalia Wickede II am Dienstag für das Derby gegen Cappenberg einspielen können und mir dann mehr Spieler zur Verfügung stehen“, sagte SVS-Coach Bernd Schawohl.

TEAM UND TORE Südkirchen: Mayr - Schulze-Twenhöven (60. Philipps), Zentgraf, Siedlarek, Studnicka, Weiling, Wessels, Scherner, Manfredi, L. Hügemann, D. Hügemann.Tore: 1:0 Ittermann (70.), 2:0 Depping (81.), 2:1 L. Hügemann (89.)  

Westfalia Vinnum - Werner SC II 3:3

Nach dem frühen Führungstreffer von Dustin Stammler, gerieten die Gastgeber durch zwei Tore innerhalb von nur acht Minuten in Rückstand, ehe Christian Prasse kurz vor dem Pausenpfiff doch noch das 2:2 markierte. Auch im zweiten Spielabschnitt gab es nach dem erneuten Rückstand (66.) einen späten Treffer zu bejubeln. Fabian Niermann erzielte fünf Minuten vor Ende der Partie den erlösenden Ausgleichstreffer zum 3:3.  

TEAM UND TORE Vinnum: Beckbauer, Diekmann, Lerche, Westrup, Prasse, Asemann, Niermann, Eilers, Kottis, Olfens, Stammler.Tore: 1:0 Stammler (11.), 1:1 (20.), 1:2 (28.), 2:2 Prasse (45.), 2:3 (66.). 3:3 Niermann (85.).

 

Lesen Sie jetzt