2:0 gegen ein harmloses Kellerkind - Fortuna legt vor

SEPPENRADE Fortuna Seppenrade marschiert in der Kreisliga A weiter unaufhaltsam in Richtung direkter Wiederaufstieg. Die Truppe um Spielertrainer Marco Habicht feierte in der vorgezogenen Partie gegen Union Lüdinghausen II am Donnerstagabend einen ungefährdeten 2:0-Sieg - den 13. im 14. Spiel.

von Von Kevin Kohues

, 09.11.2007 / Lesedauer: 2 min
2:0 gegen ein harmloses Kellerkind - Fortuna legt vor

Lars Tillmetz leistete jeweils die Vorarbeit zu den beiden Toren von Philipp Westhoff.

Und jetzt: Entspanntes Zurücklehnen

Und jetzt: Entspanntes Zurücklehnen

Am Ende also ein verdienter Erfolg für den Tabellenführer, der sich am Wochenende entspannt zurücklehnen und schauen kann, was Verfolger FC Nordkirchen im Derby beim SC Capelle anstellt.

Teams und Tore: Fortuna Seppenrade - Union Lüdinghausen II 2:0 (1:0) Fortuna: Mayr; Wirmann, Gacaferi (55. Tüns), Hellermann, Waltering (20. Habicht), Nieländer, Dreyer, Tillmetz, Krystek (65. Cordell), Lücke, Westhoff.Union II: Bäumer; Henrich, Weißenberg, Grimmert, Beermann, Albers (65. Özkan), Remmo, Gückel, Große (80. Griese), Sturm, Kamps.Tore: 1:0 (25.) Westhoff, 2:0 (73.) Westhoff.

Lesen Sie jetzt