3:0 - Bärenstarker SuS Olfen

Kreisliga A

OLFEN Einen ganz starken 3:0-Erfolg hat der SuS Olfen gegen den VfL Senden gefeiert. Somit bleibt die Rödiger-Elf auch im elften Spiel in Folge ungeschlagen, im achten Spiel in diesem Jahr sogar ohne Gegentreffer.

von Von Daniel Schlecht

, 10.05.2009, 19:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Olfener, wie hier Mark Köster (v.) gegen Steffen Tillmann, waren immer einen Schritt eher am Ball.

Die Olfener, wie hier Mark Köster (v.) gegen Steffen Tillmann, waren immer einen Schritt eher am Ball.

Der SuS Olfen war von Beginn an die tonangebende Mannschaft und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Christian Brüse hatte mit einem schnell ausgeführten Freistoß an der Mittellinie den SuS-Angriff eingeleitet. Mark Köster legte schön quer und Justus Radke, der im Moment richtig gut drauf ist, schob ein. Die ersten 20 Minuten waren wohl das Beste, was die Olfener in dieser Saison gezeigt haben.

Von Senden war in der gesamten Partie nichts zu sehen. Folgerichtig legte der SuS kurz vor der Pause nach. Wieder war es der starke Christian Brüse, der sich den Ball im Mittelfeld erkämpfte und den Angriff einleitete. Sein Zuspiel auf "Pepe" Klinger beförderte der SuS-Angreifer mit der Brechstange zum 2:0 in die Maschen.

Klinger sorgt für die Entscheidung Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte erneut Klinger für die Entscheidung. Nach einem klasse Pass von Christian Koslowski war "Pepe" frei durch und ließ Sendens Torhüter keine Chance. Anschließend hatte der SuS noch einige gute Möglichkeiten, das vierte Tor wollte aber nicht mehr fallen. Somit blieb es beim 3:0.

Kreisliga A

SuS Olfen - VfL Senden 3:0 (2:0)

Olfen: Fischer, Koslowski (65. Böttcher), Kütemann, Behr, Andreas Brüse, Achtenberg, Köster, Klinger, Pohlmann, Radke, Christian Brüse.

Senden: Kauert; Buricke, Reimer, Wietel, Emler, Tillmann (57. Behcet Atalan), Reher, Ilhami Atalan, Sinanovic (63. Besselmann), Froning, Bischoff (63. Pauer).

Tore: 1:0 (10.) Radke, 2:0 (38.) Klinger, 3:0 (49.) Klinger.

Lesen Sie jetzt