Als Spielertrainer voll durchgestartet

Patrick Osmolski (GS Cappenberg)

Für Patrick Osmolski, 33, war der Fußball-Kreisligist GS Cappenberg die erste Trainerstation. Vor fünf Jahren stieg Osmolski bei den Grünschwarzen ein. „Ich hatte Glück, mit 28 direkt als Spielertrainer anzufangen“, sagt Osmolski.

CAPPENBERG

09.06.2016, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als Spielertrainer voll durchgestartet

Patrick Osmolski wechselte schon mit 28 Jahren ins (Spieler-)Traineramt.

Beratend war damals sein alter Trainer Mark Bördeling, mit dem er zusammen beim Bezirksligisten SV Südkirchen wirkte „Mark hat mir Mut zugesprochen und gesagt, dass es eine Chance ist“, so Osmolski, dem der Abschied schwer gefallen ist: „Wir hatten da eine tolle Truppe. Leicht war es nicht.“ 

Osmolski begann in der Jugend beim BV Lünen. Danach spielte er elf Jahre beim VfB Waltrop, davon sieben in der Jugend, und stieg im Seniorenbereich in die Bezirksliga auf. Dann wechselte er nach Südkirchen. Osmolskis höchste Station war Mengede 08/20 in der Landesliga. Das Intermezzo dauerte aber nur eine halbe Saison. Dann kehrte er nach Südkirchen zurück, wo er noch einmal dreieinhalb Jahre spielte – und zum letzten Mal nur als Spieler aktiv war.

Zunächst Spielertrainer

In Cappenberg begann er dann als Spielertrainer – und nutzt seine Chance. Vor fünf Jahren waren die Cappenberger noch B-Ligist. Im zweiten Jahr stieg Osmolski in die A-Liga auf, wurde dann auf Anhieb Vierter. „Damit hat damals wohl keiner gerechnet“, sagt Osmolski. Seine Ziele und die des Vereins hat er erreicht, wenn nicht sogar übertroffen. Osmolski integrierte auch eigene Juniorenspieler wie Abiola Farinde und Fabrice Pestinger in der ersten Mannschaft.

„Wir haben es geschafft, die Mannschaften zusammenzubringen“, sagt der Trainer daher stolz. Osmolski hat Cappenberg inzwischen in der Kreisliga A fest etabliert. Im neuen Kreis Unna-Hamm ist der Verein eingeschlagen – Platz sieben. Rang fünf ist das Ziel für die Saison 2016/17. „Man spielt Fußball, um Ziele zu haben“, sagt er. Osmolski arbeitet beim Entsorgungsunternehmen Remondis im Vertriebsaußendienst.

 

Lesen Sie jetzt