Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Wechsel von Amos Pieper nach Bielefeld kam vor zwei Wochen überraschend. Im Interview erzählt er von seinem Debüt, Sondereinheiten mit Lucien Favre und warum er den BVB verlassen hat.

Nordkirchen

, 12.02.2019 / Lesedauer: 7 min

Der Nordkirchener Fußballprofi Amos Pieper (21) ist vor zwei Wochen zu Zweitligist Arminia Bielefeld gewechselt. Im Interview mit Sportredakteur Sebastian Reith spricht Pieper über seine Zeit bei Borussia Dortmund und warum er sich dem Zweitligisten in Ostwestfalen angeschlossen hat.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt