Basketball: 82:20 - FCN-Damen gegen Heiden wieder nicht gefordert

NORDKIRCHEN Einen deutlichen 82:20-Erfolg feierten die Basketball-Damen des FC Nordkirchen gegen die TG Heiden. Dabei wusste vor allem Carolin Kock zu überzeugen, die insgesamt 22 Punkte erzielte. Der FCN legte los wie die Feuerwehr. In der siebten Spielminute führte das Team von Trainer Frank Benting mit 16:0, ehe der völlig überforderte Gast zu seinem ersten Korb kam.

von Von Daniel Schlecht

, 11.01.2009, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rieke Breuing auf dem Weg zum Korberfolg.

Rieke Breuing auf dem Weg zum Korberfolg.

Bezirksliga 7 Damen

FC Nordkirchen - TG Heiden 82:20 (22:4; 20:0; 21:6; 19:10)

Ähnliches Bild auch im zweiten Viertel, welches die Nordkirchenerinnen mit 20:0 für sich entscheiden konnten. "Das war sehr gut. Wir haben den Gegner früh gestört und dadurch zu Ballverlusten gezwungen. Hinten haben wir in der Phase nichts anbrennen lassen. Es war wichtig, dass wir gut von außen getroffen haben. Das hat uns dann die nötige Sicherheit gegeben", so Benting. Der FCN-Coach wechselte zu jeder Phase der Partie munter durch, sodass jede seiner Spielerinnen Spielpraxis bekam. In der zweiten Halbzeit stellte Benting dann um. Er ließ nun fortwährend Mann-gegen-Mann-verteidigen. Dadurch kamen die Gäste dann des Öfteren zu Korbmöglichkeiten. "Das hatte ich aber vor dem Spiel schon gesagt. Wir wollten die Partie auch nutzen um einiges auszuprobieren. Natürlich auch in Hinblick auf das wichtige Spiel am Mittwoch", stellte Frank Benting klar. Denn dann treffen die Nordkirchenerinnen auf den Tabellenführer aus Bulmke.

"Das darf gegen so einen Gegner nicht passieren" Im letzten Viertel, welches der FCN mit 19:10 für sich entscheiden konnte, schlichen sich noch ein paar Nachlässigkeiten ein. "Da haben wir vorne teilweise zu planlos gespielt und hinten hat Heiden dann auf einmal drei Körbe in Folge gemacht. Das darf gegen so einen Gegner nicht passieren."

Trotzdem, wenn man 82:20 gewinne, dann müsse man einfach zufrieden sein und das sei er auch. "Wir haben heute insgesamt eine geschlossen gute Mannschaftsleistung gezeigt. Fast jede Spielerin konnte punkten. Das nicht so ein ganz so deutliches Ergebnis wie im Hinspiel herausspringen würde, das war von vornherein klar."

TEAM UND PUNKTE FCN: Schwiers 2, Benting 20 (2 Dreier), Werenbeck, Breuing 12 (2 Dreier), Bogade 14, Klomp 6, Albers 4, Tepper 2, Kock 22.

Lesen Sie jetzt