Basketball: FCN-Damen stehen vor Umbruch

NORDKIRCHEN Vor einem Umbruch stehen die Basketballdamen des FC Nordkirchen. "Es war klar, dass dies irgendwann so kommen musste", berichtete Trainer Frank Benting im Gespräch mit unserer Zeitung. Jedoch freut er sich auf die Aufgabe, ein neues Team zu formen.

von Von Malte Woesmann

, 21.07.2008, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
Trainer Frank Benting.

Trainer Frank Benting.

"Wir haben ja genug Nachwuchs in der Hinterhand", so Benting. Mit Nathalie Werenbeck und Marieke Klomp rücken zwei Spielerinnen aus der U18 in den Kader der Damen hoch. Mit Margit Benning und Birgit Stiens werden jedoch zwei erfahrene Spielerinnen in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Birgit Stiens möchte nach über 20 Jahren Basketball kürzer treten und nur noch im äußersten Notfall aushelfen. Margit Benning wird in dieser Saison wegen ihrer Schwangerschaft kein Spiel bestreiten. Ob sie danach noch einmal zurückkehrt, ist offen.Bennings Ausfall schmerzt sehr

Gerade ihr Ausfall schmerzt Frank Benting sehr, war Margit Benning doch unter den Körben eine Macht. "Wir werden jetzt natürlich anders spielen müssen. So einfach unter den Körben werden wir es ohne Margit nicht mehr haben", fordert Benting das ganze Team heraus, den Ausfall zu kompensieren. Mit Judith Albers hat Benting aber bereits hoffnungsvollen Ersatz für die Centerposition. "Sie hat in der vergangenen Saison schon gute Ansätze gezeigt", lobt der Trainer. Mit mehr Einsatzzeit, die nun zwangsläufig kommt, wird sie sich, so der Trainer, noch weiter entwickeln.

An den Aufstieg aus der Bezirksliga verschwendet Benting auch wegen des Umbruchs keinen Gedanken. "Ich denke, wir können im Mittelfeld gut mitspielen", so Benting.Konditionelle Grundlagen schaffen

Ab Dienstag, 22. Juli, sind die Damen in der Saisonvorbereitung gefordert. Da die Sporthallen der Gemeinde noch in den Ferien geschlossen sind, werden erst einmal die konditionellen Grundlagen geschaffen. Dazu geht es in den Schlosspark. "Ich habe mir schon ein paar schöne Strecken ausgesucht", so Frank Benting. Nach der konditionellen Grundlage folgt die Taktik. Die steht ab dem 12. August, wenn es wieder in die Halle geht, im Vordergrund. Das erste Mal seit Jahren bestreiten die Damen auch ein Vorbereitungsturnier. In Schwerte spielen die Nordkirchenerinnen am 17. August gegen BG Herford (Bezirksliga), Münster-Kinderhaus (Landesliga) und Gastgeber Schwerte (Bezirksliga). Am 29. August steht wahrscheinlich noch ein weiteres Spiel in eigener Halle gegen Wulfen auf dem Plan. Die Saison beginnt dann am 7. September mit einem Auswärtsspiel. Der Gegner steht aber noch nicht fest. Vorher hat der Trainer aber erst einmal den Schweiß in der Vorbereitung gesetzt.

Lesen Sie jetzt