Beim Nordkirchener Halbmarathon werden Bestzeiten erwartet

Leichtathletik

Altes Motto, neuer Anlauf. Zum vierten Mal sind die Teilnehmer am Nordkirchener Halbmarathon dazu aufgefordert, ‚über‘n Obsen zu hopsen‘. Da die Strecke mit nur wenigen gemäßigten Steigungen gut zu laufen ist, dürfen die Zuschauer Bestzeiten erwarten.

NORDKIRCHEN

07.08.2012, 15:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
Über 300 Läufer gingen in letzten Jahr an den Start des 3. Nordkirchener Halbmarathons.

Über 300 Läufer gingen in letzten Jahr an den Start des 3. Nordkirchener Halbmarathons.

 Willi Wiedau, erster Vorsitzender der Leichtathletik Abteilung des FC Nordkirchen setzt daher auf rege Unterstützung durch anfeuernde Zuschauer. Wiedau: „Die Stimmung war schon in den vorangegangenen Jahren nicht nur unter den Läufern sondern auch unter den Zuschauern hervorragend.“ Getränke- und Grillstände am Schlosspark sowie in der Sportanlage sorgen für das leibliche Wohl der Zuschauer und Athleten.  Zahlreiche Läufer aus dem letzten Jahr haben sich bereits wieder angemeldet. Immerhin 300 Läufer aus der näheren und weiteren Umgebung waren letztes Jahr am Start. Eine ähnliche Teilnehmerzahl wird auch am Samstag erwartet. An zentralen Punkten auf dem Obsen werden erneut die Anwohner für gute Stimmung sorgen und die Läufer mit Verpflegungsständen – etwa alle fünf Kilometer – bei Kondition halten.

 Die amtlich vermessene Strecke durch den Schlosspark und die umgebende Bauerschaft des Obsen muss zweimal gelaufen werden, bevor die Läufer in die Sportanlage einlaufen und nach einer knappen Runde auf der Tartanbahn das Ziel erreichen. Da die Strecke nur wenige moderate Steigungen aufweist, ist sie Bestzeiten-fähig. Letztes Jahr benötigte der schnellste Läufer Abdellah Saadani aus Münster 1:20:14 Stunden für beide Runden. Die schnellste Frau war Birgit Schönherr-Hölscher vom PV Triathlon Witten in 1:28:34 vor Claudia Nachtwey vom TV Werne 03 in 1:32:55.  Der Lauf startet um 18 Uhr vor der Freitreppe des Schlosses im Schlosspark. Die Startnummernausgabe beziehungsweise Nachmeldungen vor Ort sind ab 16 Uhr möglich. Zieleinlauf ist auf der Tartanbahn der Sportanlage am Schloss. Die ersten Läufer werden dort ab 19.15 Uhr erwartet.Allen Läufern stehen Dusch- und Umkleidemöglichkeiten zur Verfügung. Die Gesamtsieger erhalten einen Pokal und für alle Teilnehmer werden vor Ort Urkunden ausgedruckt. Anmeldungen sind über das Internet möglich sowie vor Ort bis 30 Minuten vor Start. Die Startgebühr beträgt 7 Euro bei Bankeinzug, 8 Euro bei Barzahlung vor Ort, Nachmeldegebühr 2 Euro. Für die zusätzlich im Rahmen des Nordkirchener Halbmarathons ausgetragenen Münsterlandmeisterschaften ist keine separate Anmeldung erforderlich.   

Lesen Sie jetzt