BV Selm und GW Selm II nicht zu schlagen

Hallen-Stadtmeisterschaften

SELM Bei den Selmer Stadtmeisterschaften holte sich der BV Selm nach den F-Junioren auch bei den E1-Junioren die Meisterkrone und löste den PSV Bork als Titelträger ab.

von Von Heinz Krampe

, 02.12.2009, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die BVer starteten mit einem 2:1-Sieg gegen den PSV Bork. Anschließend gewannen die Schützlinge von Karl-Heinz Kramer und Jörg Winkelmann auch das Ortderby gegen GW Selm mit 2:0. Das abschließende 3:3 gegen GS Cappenberg reichte zum Meisterschaftsgewinn. Der zweite Platz ging an GS Cappenberg. Die Cappenberger begannen mit einem 2:0 gegen GW Selm und trennten sich mit einem 1:1 vom PSV Bork. Platz drei ging an den PSV Bork, der die ohne Punktgewinn gebliebenen Grün-Weißen mit 1:0 bezwang.

Eine Wachablösung gab es auch bei den E2-Junioren. Nach PSV Bork 2007 und GS Cappenberg 2008 heißt der diesjährige Sieger GW Selm II vor dem PSV Bork und BV Selm. Die ursprünglich mit sechs Mannschaften geplante Meisterschaft reduzierte sich auf fünf Teilnehmer, da GS Cappenberg am Samstagmorgen die Titelkämpfe aus Krankheitsgründen absagte.

Die Grün-Weißen blieben ohne Niederlage. Im Eröffnungsspiel trennten sich die Schützlinge von Ludger Böckenbrink und Oliver Mühlmann torlos vom PSV Bork. Gegen Titelverteidiger GS Cappenberg kamen die Grün-Weißen in Schwung und setzten sich mit 4:0 durch. Auch gegen den PSV Bork III war der GW-Nachwuchs nicht zu bremsen und gewann 5:0. Zwischendurch gab es einen 2:0-Erfolg gegen den BV Selm. Der PSV Bork II sicherte sich die Vizemeisterschaft aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem BV Selm II. 3:1 wurde gegen die eigene Dritte gewonnen. Ein zweites torloses Unentschieden gab es noch gegen den BV Selm II.

Lesen Sie jetzt