SG Selm verliert gegen BW Alstedde mit 0:3

Fußball: Testspiel

BW Alstedde hat am Sonntag gegen die SG Selm mit 3:0 gewonnen. Ein Neuzugang der SG Selm verpasst sein erstes Tor für den neuen Verein nur ganz knapp.

Selm

, 19.01.2020, 19:34 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die SG Selm verlor am Sonntag den test in Alstedde mit 0:3. Hier sind Jan Rabitsch (2v.l.) und Marcel Dresken (Nummer 6) am Ball.

Die SG Selm verlor am Sonntag den test in Alstedde mit 0:3. Hier sind Jan Rabitsch (2v.l.) und Marcel Dresken (Nummer 6) am Ball. © Günther Goldstein

Testspiel
BW Alstedde – SG Selm 3:0 (1:0)

Der Spitzenreiter der Kreisliga A2 Dortmund – BW Alstedde – hat am Sonntag das neue Jahr mit einem Testspielsieg eröffnet. Gegen die SG Selm, A-Ligist aus dem Kreis Münster, setzten sich die Blau-Weißen auch dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 3:0 durch. Halbzeit eins lief jedoch nicht nach den Vorstellungen von BWA-Coach Tim Hermes.

„Wir hatten noch kein sauberes Passspiel, haben zu lange den Ball gehalten“, sagte Hermes nach dem Schlusspfiff. Seine Worte bezogen sich vor allem auf den Auftritt der Alstedder im ersten Durchgang. Das sei allerdings auch normal. „Das Spiel war zerfahren, aber das ist ja klar. Wir haben nur zwei Mal trainiert, hatten ein Trainingsspiel und einen Ausdauertest“, beschrieb Hermes die bisherige Vorbereitungsphase. Mit einer 1:0-Führung – Tim Kirchhoff traf nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit für die Blau-Weißen – ging es in die Halbzeitpause.

Deniz Sahin, Trainer der Selmer, war trotz der Niederlage nicht unzufrieden. Die Selmer hatten in beiden Durchgängen ihre Möglichkeiten, blieben mit zwei Lattentreffern von SG-Neuzugang Rene Schickentanz aber auch glücklos vor dem Alstedder Kasten. „Es war insgesamt ein offenes Spiel. Aus den Chancen müssen wir mehr machen. Man merkt aber auch, dass die Jungs noch nicht so richtig fit sind. Am Ende haben wir etwas den Faden verloren“, so Sahin.

Die letzten 20 Minuten der Partie gehörten nämlich Alsteddes Can Cicek. Der Flügelspieler der Blau-Weißen wagte sich mit seinem hohen Tempo immer wieder nach vorne, leitete Angriffe ein und schloss auch selbst ab. Die beiden Treffer zum 3:0-Endstand steuerte Cicek selbst bei. In der 69. Minute verwandelte er einen langen Ball von Mario Stojak, eine Minute vor Schluss spielte sich Cicek nach einem sehenswerten Solo durch vier Selmer Spieler durch und knallte den Ball ins Netz – ein schöner Treffer.

„Das Tor war natürlich super. Das erwarte ich aber auch von ihm“, lobte Trainer Tim Hermes nach dem Schlusspfiff seinen Schützling. Das nächste Testspiel bestreitet BW Alstedde bereits am Dienstag. Dann sind die Blau-Weißen beim Bezirksligisten BV Brambauer zu Gast (19.30 Uhr, Am Freibad, Brambauer).

Eingesetzte Spieler BW Alstedde: Krause – Kirchhoff, Rumpf, Kadlubowski, Hennes, Lindner, Felsberg, Schulz, Cirkel, Christiansen, Ost, Ekici, Knappmann, Juric, Splittgeber, Cicek, Stojak, Nowak

Eingesetzte Spieler SG Selm: Böckenbrink – Blecher, May, Dresken, Neumann, Rukovski, Rabitsch, Dias, Tarhan, Westrup, Kämper, Ulrich, Glaß, Schwegler, Schickentanz

Tore: 1:0 Kirchhoff (37.), 2:0 Cicek (69.), 3:0 Cicek (89.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt