Das Spiel des Tages: FC Nordkirchen - GW Selm 1:0

NORDKIRCHEN Tabellenführer FC Nordkirchen hat sich an der Spitze der Kreisliga A erstmal behauptet. Im Heimspiel gegen Grün-Weiß Selm siegte die Mannschaft verdient mit 1:0. Wir waren live dabei. Hier der Ticker zum Nachlesen.

von Von Daniel Schlecht und Tobias Weckenbrock

, 09.11.2008, 16:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

Achtstetter - Menker, Stock, Bähre, Kalender, Tillmeister, Suer, Pongrac, Wöstmann, Lebsack, Voßschmidt

Der FC Nordkirchen bleibt Tabellenführer der Kreisliga A und hat sich von der ersten Saisonniederlage rehabilitiert. Die Mannschaft siegte verdient mit 1:0, von GW Selm kam 90 Minuten lang zu wenig.

Allerdings haben die Zuschauer keinen großen Fußball gesehen.

Noch eine Chance für GW Selm. Flanke, aber Philipp Wöstmann verpasst den Ball in der Mitte knapp.

Fast das 2:0. Nordkirchens René Moltrecht spielt Nottbeck frei, der steht frei vor dem Tor - und schiebt am Kasten vorbei. Das hätte die Entscheidung sein müssen!

Auch nach dem Tor ändert sich am Spielgeschehen wenig. Die Nordkirchener sind einfach die bessere Mannschaft. Selm fällt nach vorne nicht viel ein.

René Moltrecht trifft aus 15 Metern ins untere linke Eck - der Ball springt an den Innenpfosten und von da ins Netz. Für Selms Torwart Achtstetter war diesmal nix zu halten. Das hat Moltrecht richtig gut gemacht.

Eine Viertelstunde nach der Pause gespielt, nichts passiert. Nordkirchen ist nach wie vor feldüberlegen. Aber dann hört es auch schon auf. Geht Selms Defensivstrategie heute auf? Noch eine halbe Stunde zu spielen.

Es ist nicht das erhoffte Spiel zweier Mannschaften in toller Form. Der FC Nordkirchen bestimmt das Geschehen, doch bis auf den Pfostentreffer von Jung kam dabei auch nicht allzu viel rum. Mal sehen, ob sich in den zweiten 45 Minuten mehr tut...

Nordkirchens Nottbeck setzt sich nach Moltrecht-Pass schön durch, doch er scheitert an GW-Torwart Achtstetter. Der ist bisher Selms bester Mann, denn die Gäste haben sich hier noch keine Chance erspielt. Die Heimmannschaft ist feldüberlegen, aber auch nocht nicht brandgefährlich. Darum fehlen auch noch die Tore.

Die erste richtig dicke Gelegenheit: Eine Flanke segelt in den Selmer Strafraum, Kofball von Michael Jung - doch der Ball knallt an den Pfosten. Da hatte GW-Schnapper Achtstetter aber auch noch seine Hände im Spiel...

Eine Fußball-Gala wird das hier heute wohl nicht. Denn der Rasen ist schlammig, seifig, aufgeweicht - und dazu noch uneben. A-Liga-Fußball im Herbst...

Michael König hat die erste Chance für die Heimmanschaft. Doch er trifft aus fünf Metern den Ball nicht richtig - vergeben.

Das Spiel läuft seit 12 Minuten. Bisher ist aber noch gar nichts passiert. Nordkirchen agiert feldüberlegen, aber bisher ohne Ertrag.

Der Spielbeginn verzögert sich ein bisschen, da hier gerade das Vorspiel der Kreisliga B zu Ende gegangen ist. Der FC Nordkirchen II hat gegen Eintracht Werne II mit 0:1 verloren.

Eine zentrale Frage ist auch heute sicher wieder: Wie kommt GW Selm mit Nordkirchens Torjäger Michael Jung zurecht? Wenn die Grün-Weißen ihn ausschalten, dann haben sie eine Chance auf Punkte - das hat der SV Herbern II in der Vorwoche vorgemacht.

Gleich geht es los in Nordkirchen mit dem mit Spannung erwarteten Spiel des Spitzenreiters gegen eine Mannschaft der Stunde - FC Nordkirchen gegen GW Selm. Die Spannung steigt...

Achtung, Nordkirchen kann doch verlieren. Am vergangenen Wochenende musste die Mannschaft vom Schloss ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Der SV Herbern II machte vor, wie man Torjäger Michael Jung und seine Teamkollegen ausschaltet. Ob das auch Grün-Weiß Selm gelingt? Beim FCN fehlen wieder einige Schlüsselspieler, und Coach Bülskämper äußerte großen Respekt vor Selms Offensive. Die Grün-Weißen strotzen ihrerseits nach dem 4:1 gegen Ascheberg (fünfter Sieg in Folge) vor Selbstbewusstsein. Ob die Hillmeister-Elf heute der nächste Erfolg gelingt?  

Lesen Sie jetzt