Die Kommissarin sorgt für Furore

Leichtathletik

Eine ehemalige Olfenerin, die bei den Leichtathleten des SuS Olfen ihre sportliche Laufbahn begann, sorgt derzeit in der Triathlon-Szene für Furore: Die 33-jährige Ruth Pohlmann, die als Kommissarin bei der Polizei in Kiel tätig ist, gehört bereits seit mehreren Jahren zur deutschen Spitze im Frauen-Triathlon

OLFEN

21.08.2010, 08:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ruth Pohlmann beim Zieleinlauf in Kitzbühl.

Ruth Pohlmann beim Zieleinlauf in Kitzbühl.

Gemeinsam mit ihrer Teamkollegin von der Polizei Hamburg ging Ruth Pohlmann dann auf die abschließende Laufstrecke von 10 km, wobei insgesamt vier Runden zurückzulegen waren. Diese absolvierte sie dann in 45:03 min. Am Ende reichte es mit der Gesamtzeit von 2:15:45 Stunden für einen hervorragenden siebten Rang bei diesen Europameisterschaften. Ruth Pohlmann war damit drittbeste deutsche Frau in dem Teilnehmerfeld und hatte einen entscheidenden Anteil an der Vize-Europameisterschaft in der Mannschaftswertung. Eine tolle Siegerehrung mit hochwertigen Pokalen und Preisen rundeten eine gelungene Veranstaltung für die ehemalige SuS-Athletin, die sich gelegentlich auch noch in ehemaligen Heimat aufhält, ab.

Lesen Sie jetzt