Die Reiter laufen und schwimmen

SELM Mit einem Nennungsrekord startet am Samstag (10. November) der Vierkampf des Kreisreiterverbandes Coesfeld. Ausrichter dieser traditionellen Wettkämpfe ist der RV Lützow. 144 Nennungen liegen vor - das sind 20 mehr als noch im letzten Jahr. 14 Vereine gehen an den Start.

von Ruhr Nachrichten

, 09.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Der Vierkampf wird in drei Etappen ausgetragen. Samstag stehen Laufen und Schwimmen auf dem Plan. Ab 14 Uhr springen die Aktiven zunächst ins Wasser. 50 Meter Freistil müssen sie absolvieren. Ab 15.30 Uhr nehmen sie die Laufstrecke von 1000 Metern (Jungen) bzw. 800 Metern (Mädchen) in Angriff. Die Punkte werden nach den Tabellen für die Bundesjugendspiele berechnet. Die Wettkämpfe finden im Polizeiinstitut in Bork statt. In einer Woche beginnen auf der Reitanlage des RV Lützow die Reitwettbewerbe.

Der Vierkampf wird in drei Etappen ausgetragen. Samstag stehen Laufen und Schwimmen auf dem Plan. Ab 14 Uhr springen die Aktiven zunächst ins Wasser. 50 Meter Freistil müssen sie absolvieren. Ab 15.30 Uhr nehmen sie die Laufstrecke von 1000 Metern (Jungen) bzw. 800 Metern (Mädchen) in Angriff. Die Punkte werden nach den Tabellen für die Bundesjugendspiele berechnet. Die Wettkämpfe finden im Polizeiinstitut in Bork statt. In einer Woche beginnen auf der Reitanlage des RV Lützow die Reitwettbewerbe.

Lesen Sie jetzt