FC Nordkirchens Damen wollen ihre weiße Weste behalten

Basketball-Bezirksliga 7

Eine optimale Vorbereitung sieht anders aus. Nach nur einer Trainingseinheit nach den Ferien treten die Basketballerinnen des FC Nordkirchen Freitagabend in Wulfen an.

NORDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 07.11.2013, 19:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Basketball-Bezirksliga 7 BSV Wulfen - FC Nordkirchen Freitag, 20.30 Uhr Besser als der FCN kann man nicht starten: Drei Spiele, drei Siege, so die Bilanz der Nordkirchenerinnen. Damit belegen die Korbjägerinnen vom Schloss verdientermaßen den Platz an der Tabellenspitze. "Die Gegner hatten am Anfang aber vielleicht auch nicht das erwartete Niveau", möchte FCN-Trainer Frank Benting die Siegesserie nicht zu hoch bewerten. Zwar könne er Wulfen schlecht einschätzen, er vermutet aber, dass der Gegner ein anderes Kaliber als zum Beispiel Liganeuling Union Lüdinghausen ist. "Das war immer eine technisch und spielstarke Mannschaft", so Benting. Der Schlüssel zum Sieg sei daher wieder in der Defense zu suchen. "Trotzdem dürfen wir natürlich die Offense nicht vergessen", möchte Benting das Angriffsspiel nicht vernachlässigt sehen. Sollten seine Frauen die Leistung der ersten Spiele abrufen können, ist der vierte Sieg in Folge auf jeden Fall drin. "Mal sehen, vielleicht gelingt uns ja ein Start wie in der vergangenen Saison", sagt Benting. Damals startete der FCN mit fünf Siegen in Folge. Personell sieht es recht gut aus beim FCN. Lediglich Denise Hölscher und Irina Tepe fallen für das Spiel aus. "Sonst sind alle an Bord", so Benting, der damit wieder einige Alternativen auf der Bank sitzen haben wird.  

Lesen Sie jetzt