FCN will Kunstrasen und in zwei Jahren in die Landesliga

Fußball

NORDKIRCHEN Für die kommende Saison hat der FC Nordkirchen bereits drei Neuzugänge verpflichtet. Dabei soll es aber nicht bleiben. In der Schlossgemeinde werden große Ziele angestrebt.

von Von Daniel Schlecht

, 20.12.2009, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
FCN will Kunstrasen und in zwei Jahren in die Landesliga

„Rang zwei bis sechs heißt dann unser Ziel“, erklärt der erste Vorsitzende der Fußballabteilung Dirk Jakobs. Dann sollen auch insgesamt acht bis neun neue Gesichter im Kader der Bülskämper-Elf zu finden sein. Wichtig sei es, erklärt der erste Vorsitzende, dass eine gesunde Mischung aus vielen jungen aber auch aus ein paar älteren Führungsspielern gefunden wird. Damit aber nicht genug, es soll beim FCN hoch hinaus gehen. „In der Saison 2011/2012 wollen wir in die Landesliga aufsteigen“, so Jakobs. Passend dazu soll es in Nordkirchen dann auch einen Kunstrasenplatz geben. Laut Dirk Jakobs hat es auch schon erste Orientierungsgespräche mit der Gemeinde gegeben.

Dieser, und der geplante Neubau der Sanitäranlagen am Rasenplatz sollen vor allem als Anziehungskraft für Jugendspieler dienen. „Daran wollen wir auch arbeiten. Der Jugendbereich soll weiterentwickelt werden“, erklärt Jakobs. Man darf also gespannt sein, was sich beim FC Nordkirchen in der nächsten Zeit alles so bewegt.

Lesen Sie jetzt