Fritsch und Pieper sind bereit für Real Madrid

Einsatz in der "Youth League"

Premiere für Amos Pieper aus Nordkirchen und Patrick Fritsch aus Bork: Die beiden Nachwuchsfußballer von Borussia Dortmund bestreiten zum ersten Mal ein Heimspiel in der Uefa Youth League. Zu Gast ist am Dienstagnachmittag ein großer Name des Weltfußballs: Real Madrid.

NORDKIRCHEN/BORK

, 26.09.2016, 19:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fritsch und Pieper sind bereit für Real Madrid

Patrick Fritsch (r.) und Amos Pieper, hier auf dem Ruhrcup gegen Manchester City, spielen heute in Holzwickede in der Uefa Youth League gegen Real Madrid.

So will es der Modus im vierten Jahr der U19-Champions-League. Bevor die BVB-Stars am Dienstagabend (20.45 Uhr) auf Real Madrid treffen, spielen die A-Junioren, die durch die Qualifikation der Profis auch automatisch für den Wettbewerb qualifiziert sind, um 16 Uhr in Holzwickede (Montanhydraulik-Stadion, Jahnstraße) gegeneinander.

Dortmund führt die Gruppe nach dem 2:0-Auswärtssieg gegen Legia Warschau an, nachdem Real Madrid und Sporting Lissabon 1:1-Unentschieden gespielt haben. "Real wird mit einer sehr guten Truppe auflaufen. Das ist eine Top-Adresse. Sie wird sicherlich spielstark sein. Vielleicht kriegen wir sie über Physis und Härte", sagt Amos Pieper. Der Nordkirchener Verteidiger ist beim BVB eine feste Größe geworden und Stammspieler.

Weiterkommen ist das Ziel

Dortmund geht nach dem Sieg beim polnischen Meister, der laut Pieper "kein Selbstläufer" war, mit Selbstvertrauen gegen den Vorjahres-Halbfinalisten ins Spiel. "Ziel ist, drei Punkte zu holen. Dortmund ist noch nie weitergekommen. Unser Ziel ist, das zu schaffen", sagt der Borker Patrick Fritsch.

Madrid ist gespickt mit Junioren-Nationalspielern und einem großen Namen. Luca Zidane, Sohn von Real-Trainer Zinédine Zidane, ist französischer Nationalkeeper. Pieper kennt ihn bereits aus älteren Vergleichen vor fünf Jahren. Herausragende Akteure sind die Offensivkräfte Diaz Velazquez, für einen Millionenbetrag aus Paraguay verpflichtet, und Rodriguez.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt