Südkirchener Fußballer unterschreibt Profivertrag bei Drittligist

rnFußball

Ein Fußballer aus Südkirchen hat einen Profivertrag in der 3. Liga unterschrieben. Erfahrung in der Regionalliga hat der 21-jährige Stürmer schon. Jetzt will er sich eine Liga höher durchsetzen.

Südkirchen

, 29.07.2020, 14:37 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für einen Fußballer aus der Schlossgemeinde Nordkirchen geht es erstmals in die Dritte Fußball-Liga. Der Angreifer hat einen Profivertrag unterschrieben, der bis 2021 gültig ist. Zuletzt spielte der gebürtige Südkirchener bei einem Verein in der Regionalliga.

Neue Herausforderung für Dustin Willms: Der gebürtige Südkirchener wechselt aus der Regionalliga West von Fortuna Düsseldorf II zu einem Drittligisten, der nur knapp den Klassenerhalt geschafft hat. Der FSV Zwickau hat Dustin Willms unter Vertrag genommen. Das melden die Zwickauer auf ihrer Homepage und in sozialen Netzwerken.

Der 21-jährige Mittelstürmer erhält nach Vereinsangaben einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum Sommer 2021 und eine Option auf Verlängerung. „Wir sehen bei Dustin absolut das Potenzial für die 3. Liga. Er besitzt eine sehr, sehr gute Physis und Geschwindigkeit. Wir planen mit ihm im Angriff und auf der linken Außenbahn“, wird Zwickaus Sportdirektor Toni Wachsmuth zur Verpflichtung von Dustin Willms auf der Internetseite der „Schwäne“ zitiert.

Dustin Willms stammt aus der Jugend des SV Südkirchen. Über die Juniorenteams des VfB Waltrop gelang ihm 2014 der Sprung zum FC Schalke. 2017 wechselte er in die U19 von Fortuna Düsseldorf und rückte dann in die U23 auf.

38 Spieler in der Fußball-Regionalliga West

In der Regionalliga West verbuchte Dustin Willms 38 Einsätze und erzielte dabei sechs Tore. In der abgebrochenen Regionalliga-Saison war der Südkirchener, dessen Vater Rüdiger Willms Geschäftsführer der JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle sowie Trainer einer Jugendmannschaft ist, Stammspieler bei den Düsseldorfern. In 19 Einsätzen erzielte er vier Treffer. Der Linksfuß stand 1231 Minuten auf dem Feld.

Bereits in der Jugend beim FC Schalke und Fortuna Düsseldorf zeigte sich Willms treffsicher. Der 1,86 Meter große Stürmer bestritt 23 U17-Bundesligaspiele (11 Tore) und 29 U19-Partien (7 Tore).

Dustin Willms im Pokalspiel mit dem FC Schalke.

Dustin Willms im Pokalspiel mit dem FC Schalke. © RUEDIGER WILLMS

Willms ist beim FSV Zwickau der dritte Neuzugang. Der Klub aus Sachsen schaffte in der Drittligasaison nur haarscharf den Klassenerhalt. Durch ein 0:0 am letzten Spieltag in Mannheim retteten sich die Zwickauer auf Platz 16. Nur ein Törchen trennte die Mannschaft, die wie Absteiger Chemnitzer FC 44 Punkte sammelte, vor den Abstiegsplätzen: Zwickau hatte ein Torverhältnis von -5, Chemnitz kam auf -6.

Lesen Sie jetzt