Georg Hillmeister bleibt Vorsitzender der SG Selm

Jahreshauptversammlung

Einstimmig hat die SG Selm bei ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag, 11. März, alle Amtsträger wiedergewählt. Die Sportgemeinschaft ist mittlerweile schuldenfrei und steht laut Norbert Hanning, stellvertretender Vorsitzender, „auf gesunden Füßen“.

SELM

13.03.2016, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Georg Hillmeister bleibt Vorsitzender der SG Selm

Bei der Jahreshauptversammlung der SG Selm wurden alle Amtsträger wiedergewählt (v.l.n.r.): Brigitte Twieling (Turnabteilung), Monika Hanning (2. Schatzmeisterin), Carola Florczak (Schatzmeisterin), Stephan Mysliwietz (2. Geschäftsführer), Georg Hillmeister (Vorsitzender), Norbert Hanning (2. Vorsitzender), Martin Tembaak (Vorsitzender Jugendabteilung), Tobias Tumbrink (Sportlicher Leiter) und Tim Nitschke (Geschäftsführer).

„Der Vorstand hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und auch die hiesigen Sponsoren hatten ihren Anteil dazu, dass der Verein schuldenfrei ist und wir auf gesunden Füßen stehen“, sagte Hanning.

Konkrete Zahlen wollte der Verein nicht veröffentlichen. Für den wiedergewählten Vorsitzenden Georg Hillmeister war die Versammlung „eine sehr harmonische Veranstaltung“. Sein ebenfalls wiedergewählter Vize stimmte zu: „Das war heute wirklich positiv. Wir sind ein Team: Jeder steht für den anderen ein.“

Enthaltung "im Spaß"

Und auch sonst waren sich die Vereinsmitglieder im Selmer Hof schnell in allen Punkten einig. Lediglich Matthias Bartkowiak, Trainer der dritten Mannschaft, enthielt sich bei der Wiederwahl von Stephan Mysliwietz als zweiter Geschäftsführer. „Das war aber eher im Spaß gemeint“, sagte Hanning. Denn Mysliwietz verpasse aufgrund seiner Tätigkeit die eine oder andere Trainingseinheit als Spieler.

Weiterhin einstimmig wiedergewählt wurden: Tim Nitschke (Geschäftsführer), Carola Florczak (Schatzmeisterin), Monika Hanning (zweite Schatzmeisterin), Kurt Matschey (Kassenprüfer) und Martin Tembaak (Vorsitzender Jugendabteilung).

Lesen Sie jetzt