Hamelmann triumphiert - Nachwuchs des TTC spielte Meister aus

Tischtennis

SELM Großes Interesse an der diesjährigen Vereinsmeisterschaft des TTC SG Selm zeigten vor allem die Schüler. Gestartet wurde in drei Klassen: Schüler A, Schüler B und Jugend. Eine besondere Leistung zeigte Christopher Hamelmann: Der Meister der Schüler A gab nicht einen Satz ab.

28.12.2009, 10:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Teilnehmer an der Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft des TTC SG Selm.

Die Teilnehmer an der Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft des TTC SG Selm.

Die Schüler B-Gruppen wurden ausgelost, da hier elf Spieler/Spielerinnen an den Start gingen. Hier wurden in zwei Gruppen die Sieger ausgespielt. Elina Wunsch belegte in der Gruppe 1 mit 12:2-Sätzen den ersten Platz vor Pascall Diroll mit 11:5-Sätzen. In der Gruppe 2 gewann Nora Nitsche mit 12:0, vor Alexander Schröer mit 9:4-Sätzen, so dass im Halbfinale Elina Wunsch gegen Alexander Schröer und Nora Nitsche gegen Pascal Diroll antreten durften. Das Finale erreichten Pascal Diroll und Elina Wunsch. Sie lieferten sich ein sehr spannendes knappes Endspiel, welches erst im fünften Satz entschieden werden konnte. Diesen Satz gewann Pascal Diroll mit 11:8 und wurde Vereinsmeister der Schüler B-Klasse. Doppel- Vereinsmeister der B-Schüler wurde Janik Volle zusammen mit Pascal Diroll, die gegen die „Mädels“ Nora Nitsche und Elina Wunsch in vier Sätzen den längeren Atem hatten. Platz drei belegten Alexander Schröer und Niklas Hanloh.

In der Jugendklasse gingen vier Spieler an den Start, wobei es hier keine Überraschungen gab. Sieger und somit Vereinsmeister der Jugend wurde mit 9:1-Sätzen Alexander Kleinjohann vor Sven Nitsche mit 6:1-Sätzen. Den dritten Platz belegte Christopher Hamelmann vor Frederik Volle. Im „Doppel-Endspiel“ gingen als Sieger Alex Kleinjohann/Sven Nitsche hervor.

Lesen Sie jetzt