Katja Weißphal sammelt fünf Titel

Schwimmen: Stadtmeisterschaften

Katja Weißphal ist fünffache Olfener Schwimm-Stadtmeisterin. Im Geest-Hallenbad räumte die 16-Jährige bei jedem ihrer fünf Starts den Titel ab. Bei den Männern nutzte vor allem Björn Feldkamp die Abwesenheit des Titelverteidigers. Hier finden Sie alle Medaillengewinner und eine Fotostrecke von den Wettkämpfen.

OLFEN

, 03.11.2015, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Katja Weißphal sammelt fünf Titel

Die Olfener Schwimm-Stadtmeister 2015: Björn Feldkamp (3.v.l.), Luis Gremme (4.v.l.), Katja Weißphal (4.v.r.), Fabienne Hof (3.v.r.) und Guido Becker (2.v.r.), daneben die Vorstandsmitgliedern des Olfener Schwimmclubs Jost Mumm (l.), Magnus Klüner (2.v.l.) und Heike Hofmann (r.).

75 Schwimmer waren am Samstag im Olfener Hallenbad am Start, eine Schwimmerin ragte mit ihrer Titelsammlung besonders heraus: Katja Weißphal. Wie im Vorjahr nahm sie über 50 und 100 Meter Brust, über 50 und 100 Meter Freistil und über die vier Bahnen Lagen die Wanderpokale mit nach Hause.

Da der Titelverteidiger bei den Herren, Pascal Laschinski, wegen eines Australien-Aufenthaltes seine Pokale nicht verteidigen konnte, gab es in allen Wettbewerben neue Stadtmeister.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schwimm-Stadtmeisterschaften des Olfener Schwimmclubs

Spannende Wettkämpfe, knappe Entscheidungen, tolle Stimmung und eine wie gewohnt stimmgewaltige Unterstützung der Zuschauer – das waren die Schlagzeilen der jetzt im Olfener Hallenbad ausgetragenen diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmen. Hier gibt es viele Bilder von den Wettkämpfen um jeweils sechs männliche und weibliche Stadtmeistertitel und die begehrten Jahrgangsmedaillen.
03.11.2015
/
Start um Start: Knapp 40 Schwimmer wurden über die anspruchsvollen vier Bahnen Lagen ins Wasser geschickt.© Foto: Olfener Schwimmclub
Die Stadtmeister 2015 Björn Feldkamp, Luis Gremme, Katja Weißphal, Fabienne Hof und Guido Becker eingerahmt von den OSC-Vorstandsmitgliedern Jost Mumm, Magnus Klüner und Heike Hofmann© Foto: Olfener Schwimmclub
Medaillengewinner in der Gesamtwertung über 33 m Brustschwimmen: Nils Bawej, Luis Gremme, Fabienne Hof, Anna Schaemann (oben von links), John Leicht, Stefanie Galinger (unten von links).© Foto: Olfener Schwimmclub
Die jüngste Schwimmerin Liana Leicht beim Brustschwimmen.© Foto: Olfener Schwimmclub
Den „Pechvogel des Tages“ bekam Lea Trogemann.© Foto: Olfener Schwimmclub
Routiniert führte Wettkampfleiter Magnus Klüner am Mikrofon durch die Veranstaltung. Der Zeitplan wurde auf die Minute eingehalten.© Foto: Olfener Schwimmclub
Medaillengewinner in der Gesamtwertung über 50 m Brustschwimmen: Guido Becker, Judith Tumbrink, Björn Feldkamp, Katja Weißphal, Lars Rüttershoff und Hanna Voskort (von links).© Foto: Olfener Schwimmclub
Verbissen wurde über die Lagenstrecke – hier Jahrgangs-Sieger Lukas Ickerodt in der Rückendisziplin – um jede Zehntelsekunde gefightet.© Foto: Olfener Schwimmclub
Ohne Kampfrichter geht es nicht: viel Applaus für Annika Rüttershoff, Anika Ickerodt, Jost Mumm, Emmanuelle Hof und Starter Björn Feldkamp© Foto: Olfener Schwimmclub
Eine Auge zu und durch … der jüngste Schwimmer Jonas Häde.© Foto: Olfener Schwimmclub
Die jüngsten Sieger über 33m Brust.© Foto: Olfener Schwimmclub
Die Vorsitzende des ausrichtenden Olfener Schwimmclubs Heike Hofmann begrüßte die anwesenden Schwimmer und Zuschauer.© Foto: Olfener Schwimmclub
Stadtmeisterin über 33 m Brustschwimmen Fabienne Hof nach ihrem Rennen strahlend im Becken des Olfener Hallenbades.© Foto: Olfener Schwimmclub

Aufgrund der Vielzahl von Meldungen hatte der Olfener Schwimmclub für das Feld auch in diesem Jahr für alle Jahrgänge Jahrgangsmedaillen vergeben. Insgesamt verbuchte der OSC fast 250 Starts. 

 

 

Lesen Sie jetzt