Kreisliga A: SuS siegt 4:1 - Tobias Bobrow nicht zu bremsen

OLFEN Nach der unglücklichen Niederlage in Senden kehrte der SuS Olfen auf eindrucksvolle Weise auf den Erfolgsweg zurück.

16.11.2008, 19:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tobias Bobrow zweifacher Torschütze und Vorbereiter des 2:0

Tobias Bobrow zweifacher Torschütze und Vorbereiter des 2:0

Union Lüdinghausen in guter Besetzung fand gut ins Spiel, bot ansprechende Auftaktminuten. Doch wurde der Gast etwas unsanft gestoppt. Ein Olfener Angriff über Andre Pohlmann und Dennis Böttcher kam von rechts in die Mitte zu Tobias Bobrow, der flach zum Olfener Führungstreffer einschoss.

Danach kämpften beide Mannschaften um die Feldhoheit, aber zunächst fanden die Weitschüsse bei beiden Mannschaften nicht das Ziel. Eine Minute vor dem Pausenpfiff zog Tobias Bobow geschickt an seinem Gegenspieler vorbei, die Hand war dabei im Spiel, und passte steil zum lauernden Dennis Böttcher, der auf 2:0 erhöhte.Bobrow legt nach

Elf Minuten nach dem Wiederanpfiff legte Mark Köster auf der linken Seite den Ball zu Tobias Bobrow, der keine Mühe hatte, seinen zweiten Treffer zum 3:0 zu erzielen. Hoffnungen kam beim Gast aus Lüdinghausen auf, als Markus Rips eine Hereingabe von Marc Große zum Gegentreffer nutzte. Wenn wenig später Marc Große das 3:2 gelungen wäre, er schob den Ball knapp am Tor vorbei, hätte das Spiel vielleicht noch einen anderen Verlauf genommen.

Der SuS Olfen erholte sich schnell, ließ nicht locker. Tobias Bobrow, an diesem Tag nicht zu bremsen, knallte einen von Pohlmann vorgelegten Ball an den Pfosten, war aber wenig später erfolgreicher und erhöhte auf 4:1.

TEAMS UND TORE SuS Olfen: Bruch, Prott, Köster, Behr, Hülk, Brüse (55. Kütemann), Koslowski, Justus Radke, Bobrow, Dennis Böttcher (65. Danny AchtenbergUn. Lüdinghausen: Altenbockum, Schweer, Holtrode (40. Öczkan), Weißenberg, Henrich, Bergen, Beermann (70. Mußmann), Schulze-Becking, Rips, Große, Weber (75Griese)Tore: 1:0 (16.) Bobrowski, 2:0 (44.) Böttcher, 3:0 (56.) Bobrow, 3:1 (58.) Rips, 4:1 (70.) Bobrow

Lesen Sie jetzt