Mit schnellen Beinen ins neue Jahr

Silvesterläufe

In ganz Nordrhein-Westfalen finden zum Jahreswechsel zahlreiche Silvesterläufe statt. Wer ohne Wettbewerbsdruck laufen will, ist beim 14. Lüner Silvester Lauf- und Walkingtreff richtig - Platzierungen sind hier zweitrangig.

SELM

28.12.2011, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit schnellen Beinen ins neue Jahr

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Silvester-Lauf 2010 in Schwansbell

240 Starter - das waren mehr als die Organisatoren des Silvesterlaufs 2010 in Schwansbell erwartet hatten. Die Läufer, Walker und Nordic Walker trotzten Schnee und Eis.
31.12.2010
/
Beim Lüner Silvester-Lauf und Walkling-Treff lassen sich die Aktiven auch von Eis und Schnee nicht stoppen. © Foto: Günther Goldstein
Eine Szene vom Start beim Silvesterlauf 2010 in Schwansbell.© Foto: Günther Goldstein
Beim Silvesterlauf aus Eis und Schnee in Schwansbell gab es 240 Starter.© Foto: Günther Goldstein
An dieser Stelle durften die Autos nicht weiterfahren.© Foto: Günther Goldstein
Du auch hier? Der Silvesterlauf 2010 wurde zum Treffpunkt.© Foto: Günther Goldstein
Viel los trotz Schnee und Eis auf der Strecke - beim Silvesterlauf in Schwansbell gab es 240 Starter.© Foto: Günther Goldstein
Organisator Jürgen Horchert.© Foto: Günther Goldstein
Gut eingepackt lief es sich am besten.© Foto: Günther Goldstein
Das Banner verrät es: Alle Läufer waren willkommen.© Foto: Günther Goldstein
Auch Walker und Nordic Walker waren dabei.© Foto: Günther Goldstein
Udo Hußlein (r.) kurz vor einem seiner vielen Läufe.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Silvester-Lauf 2010 in Schwansbell

240 Starter - das waren mehr als die Organisatoren des Silvesterlaufs 2010 in Schwansbell erwartet hatten. Die Läufer, Walker und Nordic Walker trotzten Schnee und Eis.
31.12.2010
/
Beim Lüner Silvester-Lauf und Walkling-Treff lassen sich die Aktiven auch von Eis und Schnee nicht stoppen. © Foto: Günther Goldstein
Eine Szene vom Start beim Silvesterlauf 2010 in Schwansbell.© Foto: Günther Goldstein
Beim Silvesterlauf aus Eis und Schnee in Schwansbell gab es 240 Starter.© Foto: Günther Goldstein
An dieser Stelle durften die Autos nicht weiterfahren.© Foto: Günther Goldstein
Du auch hier? Der Silvesterlauf 2010 wurde zum Treffpunkt.© Foto: Günther Goldstein
Viel los trotz Schnee und Eis auf der Strecke - beim Silvesterlauf in Schwansbell gab es 240 Starter.© Foto: Günther Goldstein
Organisator Jürgen Horchert.© Foto: Günther Goldstein
Gut eingepackt lief es sich am besten.© Foto: Günther Goldstein
Das Banner verrät es: Alle Läufer waren willkommen.© Foto: Günther Goldstein
Auch Walker und Nordic Walker waren dabei.© Foto: Günther Goldstein
Udo Hußlein (r.) kurz vor einem seiner vielen Läufe.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

Das größte Laufspektakel NRWs ist auch dieses Jahr der Silvesterlauf Werl-Soest. Bis zu 10.000 Teilnehmer werden zur 30. Ausgabe des Laufs erwartet. Wo Sie in NRW zum Jahreswechsel auf die Strecke können, erfahren Sie in unserer Übersichtskarte.

Lesen Sie jetzt