Nach dem Warnschuss nun gegen Königsborn

SV Südkirchen

Auf den Derby-Sieg gegen Nordkirchen folgte das 0:4 gegen den Werner SC, ein Rückschlag für den SV Südkirchen. „Der Warnschuss kam aber zur rechten Zeit“, so SVS-Trainer Holger Gehrmann. So wisse seine Elf wieder, dass nur bedingloser Einsatz zum Klassenerhalt führt. So auch am Sonntag, 29. April, gegen Königsborn.

SÜDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 27.04.2012, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach dem Warnschuss nun gegen Königsborn

Mit Hendrik Schmidt und Christoph Tübing kehren zudem zwei Stützen in den Kader zurück. Für Gehrmann könnte es sogar, ein Sieg gegen Königsborn vorausgesetzt, ein perfekter Spieltag werden. „Unsere Konkurrenten ÖSG Victoria und TuRa Bergkamen nehmen sich im direkten Duell ja die Punkte gegenseitig weg“, so Gehrmann. Zudem setzt der Coach auch auf den Tanz in den Mai als Motivationsspritze für seine Elf. „Meine Spieler wollen sicherlich nicht mit einem langen Gesicht bei der eigenen Feier auftreten.

Lesen Sie jetzt