Neue Solarstromanlage auf der Tennishalle

TG Selm

SELM Die Tennisgemeinschaft Selm hat auf dem Süddach der Tennishalle eine Solarstromerzeugungsanlage errichtet. Hierzu wurde ein großer Teil der zum Süden zeigenden Dachhälfte mit Solarmodulen eingedeckt.

27.12.2009, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Installation der Solarstromanlage auf der Tennishalle.

Installation der Solarstromanlage auf der Tennishalle.

"Als ein Hauptziel dieser Investition von ca. 90.000 Euro sehen wir die finanzielle Zukunftssicherung des Vereins. Durch die Einsparungsmaßnahmen bei der Stadt Selm werden die Zuschüsse in Zukunft wesentlich geringer ausfallen", so der 1. Vorsitzende Franz Bröer. Die TG Selm hoffe mit dieser Maßnahme auch in Zukunft die Jugendarbeit fördern zu können. "Weitere positive Auswirkungen sehen wir darin, dass erneuerbare Energien erzeugt werden und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Firmen aus der Region Aufträge erhalten." Nach dem Online-Förderrechner Photovoltaik der Energieagentur NRW wird die Anlage pro Jahr ca. 24.300 kWh erzeugen und somit ca. 15.800 kg CO2 pro Jahr einsparen.Neue Eichen werden gepflanzt

Voraussetzung für einen wirtschaftlichen Stromertrag ist ein verschattungsfreies Dach. Um Verschattungsfreiheit zu erreichen, mussten zwölf Bäume auf dem Fußballplatzgelände entfernt werden. Die vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt geforderte Ökobilanz "Bäume-Photovoltaikanlage" wurde nach Unterlagen des Kreises Unna (Bewertung von Eingriffen in Natur und Landschaft im Rahmen der Bauleitplanung) erstellt. Danach binden die zwölf Eichen 300 kg CO2 im Jahr, während die installierte PV-Anlage über 15.000 kg einspart.

Bei der Luftfilterung und anderen positiven Einflüssen von Bäumen kann eine PV-Anlage keinen Beitrag leisten, deshalb wird die TG Selm eine Neuanpflanzung von Eichen vornehmen. Nach den Berechnungen der Ökobilanz wird dann eine ausgeglichene Bilanz erreicht, wenn die zwölf Eichen durch 16 neue Eichen mit einer Gesamthöhe von 3,50 m ersetzt werden. Die neuen Eichen werden westlich hinter deTennishalle gepflanzt.

Einige Mitglieder der TG haben sich bereit erklärt, die Ersatzpflanzung zu finanzieren und außerdem nicht nur 16 sondern sogar 20 Eichen zur Verfügung zu stellen. Die Eichen werden schnellstmöglich gepflanzt. Im Eingangsbereich des Clubhauses wurde eine Visualisierungsanlage installiert. Diese zeigt die aktuell erzeugte Leistung in Watt, die Gesamtenergie in kWh und die eingesparte CO2 Menge in kg an.

Lesen Sie jetzt