Olfen braucht in Osterwick 100 Minuten zum Sieg

Liveticker zum Nachlesen

Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammelte der SuS Olfen am Sonntagnachmittag in der Partie bei Wesfalia Osterwick. Der Siegtreffer zum 3:2 durch Marvin Böttcher fiel dabei erst in der 100. Spielminute. Hier können Sie alles zur Partie nachlesen. Wie haben in einem Liveticker berichtet.

OLFEN

, 28.02.2016, 17:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach dem Siegtor in der 100. Spielminute war die Freude der Olfener grenzenlos.

Nach dem Siegtor in der 100. Spielminute war die Freude der Olfener grenzenlos.

Fußball-Bezirksliga 11, 18. Spieltag Westfalia Osterwick – SuS Olfen 2:2 (1:0)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball: Westfalia Osterwick – SuS Olfen 2:2 (1:0)

Der SuS Olfen gewinnt bei Westfalia Osterwick und braucht dafür einen langen Anlauf: Erst in der zehnminütigen Nachspielzeit gelingt der Siegtreffer.
28.02.2016
/
Marvin Böttcher (M.), Murat Cengiz (h.l.) und Jonas Michel (r.).© Foto: Teri Herrero
Christian Götz, SuS Olfen.© Foto: Teri Herrero
Daniel Richter (M.) nickt den Ball nach Eckstoß zur 1:0-Führung für die Westfalia Osterwick ein.© Foto: Teri Herrero
Andre Zolda (2.v.l.) beschwert sich in der 33. Spielminute über die Rote Karte, die er für eine Tätlichkeit am gegnerischen Spieler gesehen hatte.© Foto: Teri Herrero
Der Osterwicker, den Andre Zolda bei seiner Tätlichkeit weggetreten hatte, krümmte sich nach der Aktion auf dem Kunstrasen.© Foto: Teri Herrero
Dennis Böttcher (r.) und Moritz Böttcher (M.) schauten sich das Spiel zunächst von der Bank aus an. In der zweiten Halbzeit kam Moritz zum Zuge.© Foto: Teri Herrero
Norbert Sander, Trainer SuS Olfen.© Foto: Teri Herrero
In der Schlussphase war das Spiel von vielen Nickeligkeiten geprägt.© Foto: Teri Herrero
Viele Strafraumszenen gab es. Olfens Keeper Christian Götz war jedoch - bis auf das 0:1 - stets Herr der Lüfte.© Foto: Teri Herrero
Osterwick nahm den Kampf an; musste sich aber in der Nachspielzeit geschlagen geben.© Foto: Teri Herrero
Marvin Böttcher erzielte in der Nachspielzeit das wichtige Tor zum 3:2-Endstand aus Sicht der Olfener.© Foto: Teri Herrero
Marvin Böttcher erzielte in der Nachspielzeit das wichtige Tor zum 3:2-Endstand aus Sicht der Olfener.© Foto: Teri Herrero
Jonas Michel (r.) zeigte nicht seine Leistung aus der Vorbereitung und wurde in der 70. gegen Moritz Böttcher ausgetauscht.© Foto: Teri Herrero
Mark Köster (2.v.l.). Christian Brüse (h.l.) und Murat Cengiz (r.) beobachten die Szene.© Foto: Teri Herrero
Norbert Sander, Trainer SuS Olfen© Foto: Teri Herrero
Norbert Sander, Trainer SuS Olfen© Foto: Teri Herrero
Murat Cengiz (u.) holte mit einer Einzelaktion den wichtigen Elfmeter heraus, den Christian Brüse unten links sicher zum 2:1 verwandelte.© Foto: Teri Herrero
Darius Brüggemann (l.), Christian Brüse (M.) und Alexander Hellmich freuen sich über Brüses Strafstoßtor zum 2:1 aus Olfener Sicht.© Foto: Teri Herrero
Olfens Murat Cengiz (grünes Trikot) war nur durch Fouls zu stoppen.© Foto: Teri Herrero
Olfens Murat Cengiz (grünes Trikot) war nur durch Fouls zu stoppen.© Foto: Teri Herrero
Olfens Murat Cengiz (grünes Trikot) war nur durch Fouls zu stoppen.© Foto: Teri Herrero
Olfens Murat Cengiz (grünes Trikot) war nur durch Fouls zu stoppen.© Foto: Teri Herrero
Olfens Murat Cengiz (grünes Trikot) war nur durch Fouls zu stoppen.© Foto: Teri Herrero
Moritz Böttcher (r.) kam in der 70. Spielminute für Jonas Michel.© Foto: Teri Herrero
Marvin Böttcher, hier am Ball, erzielte in der Nachspielzeit das wichtige Siegtor zum 3:2 für Olfen.© Foto: Teri Herrero
Marvin Böttcher, hier am Ball, erzielte in der Nachspielzeit das wichtige Siegtor zum 3:2 für Olfen.© Foto: Teri Herrero
Marvin Böttcher, hier am Ball, erzielte in der Nachspielzeit das wichtige Siegtor zum 3:2 für Olfen.© Foto: Teri Herrero
Olfens Torwart Christian Götz musste nach einem Zusammenstoß mit einem Osterwicker lange behandelt werden.© Foto: Teri Herrero
Olfens Torwart Christian Götz musste nach einem Zusammenstoß mit einem Osterwicker lange behandelt werden.© Foto: Teri Herrero
Nach dem Siegtor in der 100. Spielminute war die Freude der Olfener grenzenlos.© Foto: Teri Herrero
Nach dem Siegtor in der 100. Spielminute war die Freude der Olfener grenzenlos.© Foto: Teri Herrero
Nach dem Siegtor in der 100. Spielminute war die Freude der Olfener grenzenlos.© Foto: Teri Herrero
Norbert Sander, Trainer SuS Olfen.© Foto: Teri Herrero
Schlagworte

SuS: Christian Götz, Lukas Rischen, Darius Brüggemann, Mark Köster, Christian Brüse, Jonas Michel (70. Moritz Böttcher), Andre Zolda, Max Müller, Marvin Böttcher, Dustin Brüggemann (46. Joost Sievering), Murat Cengiz (85. Lars Meier)

Tore: 1:0 Daniel Richter (30.), 1:1 Murat Cengiz (56.), 1:2 Christian Brüse FE (65.), 2:2 Lukas Segbers (76.), 2:3 Marvin Böttcher (90.+10)

16.57 Uhr: Ende!

100. Minute: TOOOOR! Der direkte Angriff von Marvin Böttcher führt zum 3:2 für Olfen! Alleine läuft er auf den Torwart zu, schießt ihn erst an – aber im Nachschuss rollt der Ball ins Tor.

100. Minute: Weiter geht's.

95. Minute: Götz wird behandelt.

94. Minute: Götz erneut am Boden. Das Spiel pausiert.

92. Minute: Osterwick mit finaler Offensive, aber Götz hält alles fest.

85. Minute: Letzter Wechsel: Lars Meier kommt für Murat Cengiz.

82. Minute: Viele kleine Fouls prägen die Schlussphase.

80. Minute: Götz steht wieder, das Spiel läuft weiter.

79. Minute: Gute Möglichkeit per Kopf für Oster. Torwart Götz hält sicher, verletzt sich dabei aber leicht und wirft den Ball zunächst ins Aus und muss behandelt werden.

76. Minute: Osterwick trifft zum 2:2. Der eingewechselte Lukas Segbers schiebt unten rechts ein.

73. Minute: Olfen kämpft! Momentan schmeißt sich jeder Olfener in jeden Ball und ackert.

70. Minute: Olfen wechselt: Moritz Böttcher kommt für Jonas Michel.

69. Minute: Olfen zeigt Moral und drängt unaufhaltsam auf den Sieg trotz Unterzahl.

65. Minute: Es gibt Elfmeter für Olfen! Cengiz kommt innerhalb von zwei Minuten zweimal im 16er zu Fall. Beim zweiten Mal pfeift der Schiri endlich. Christian Brüse verwandelt sicher unten links! Olfen führt 2:1.

56. Minute: TOOOOR! Olfen gleich aus! So kam's: Murat Cengiz hatte sich 25 Meter vorm Tor den Ball erkämpft und sich in den 16er getanzt. Dann Doppelpass mit Marvin Böttcher und Cengiz bringt den Ball über den Torwart ins Tor.

52. Minute: Norbert Sanders Halbzeitansprache trägt Früchte: Olfen kommt besser aus der Pause, drückt jetzt nach vorn – bisher aber noch ohne nennenswerte Torchancen.

16.01 Uhr: Weiter geht's! Joost Sievering spielt jetzt für Dustin Brüggemann beim SuS.

15.47 Uhr: Pause.

42. Minute: Fernschuss von Benjamin Raabe aber Olfens Christian Götz lenkt ihn übers Tor.

33. Minute: Andre Zolda bekommt glatt "Rot" für eine Tätlichkeit. Er hat den Gegner weggetreten, als der Ball längst weg war.

30. Minute: TOOOOR! Daniel Richter nickt den Ball nach einem Eckstoß zur 1:0-Führung für die Gastgeber ein.

24. Minute: Benjamin Raabe versucht es aus 14 Metern aber verzieht für Osterwick.

23. Minute: Andre Zolda nimmt den Ball mit der Brust am 16er an, dreht sich und schließt ab – der Ball geht knapp links am Tor vorbei.

18. Minute: Osterwick hat mehr Spielanteile, erspielt sich aber keine zwingenden Chancen. Oft sind die Bälle zu lang.

14. Minute: Riesenchance für Olfen: Marvin Böttcher läuft alleine auf den Torwart zu, schließt aber zu lasch und unplatziert ab – der Torwart hält.

15.04. Uhr: Jetzt ist er da. Der Ball rollt bereits. Die Partie ging pünktlich um 15 Uhr los.

15.01 Uhr: Unser Reporter vor Ort ist ein bisschen spät dran und eilt gerade ins Westfalia-Stadion.

14.54 Uhr: Willkommen zu unserem Liveticker!

Vor der Partie: Vier Niederlagen in Folge hat Olfen jahresübergreifend kassiert und will endlich wieder jubeln. Da könnte Trainer Sander eigentlich einen vollen Kader gebrauchen. Doch Max Müller (verletzt) und Joost Sievering (krank) fehlen. Der wieder genesene Torjäger Marvin Böttcher wird Müller in der Spitze ersetzen. Für Sieverings Position hatte Sander am Freitag noch keinen Ersatz. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt