Olfen verdient sich einen Punkt in Lippramsdorf

Fußball: Bezirksliga

Olfens Bezirksliga-Fußballer haben im letzten Spiel des Jahres noch einmal einen Punkt im Abstiegskampf gewonnen – oder zwei verloren. Denn erst vier Minuten vor dem Abpfiff glich der SV Lippramsdorf am Sonntag aus.

OLFEN

, 11.12.2016, 19:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darius Brüggemann (l.) holte mit Olfen ein Unentschieden in Lippramsdorf.

Darius Brüggemann (l.) holte mit Olfen ein Unentschieden in Lippramsdorf.

Fußball, Bezirksliga 8 SV Lippramsdorf - SuS Olfen 2:2 (0:1)

Christian Götz ist sonst ein ganz sicherer Rückhalt beim SuS Olfen. Am Sonntag allerdings sah der Keeper des Schlusslichts bei beiden Toren höchst unglücklich aus. „Er konnte da im Endeffekt gar nichts für“, sagte Olfens Co-Trainer Andreas Brüse.

Götz ließ einen Distanzschuss 20 Minuten vor dem Abpfiff abprallen, den Lippramsdorfs Stürmer Sven Igelbüscher danach über die Linie drückte. Noch unglücklicher fiel der Ausgleich. Götz faustete eine Ecke genau gegen den Rücken von Jonas Zernahle – drin!

Die zwei Punkte hätte Olfen im Abstiegskampf gut gebraucht. Da die Sportfreunde Merfeld auch Stadtlohn II geschlagen haben, überwintert Merfeld mit drei Punkten Vorsprung vor dem SuS auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. „Wir können mit dem Punkt aber gut leben“, sagte Andreas Brüse, der wieder im 4-4-2 spielen ließ. Im Sturm rotierten Marvin Böttcher, Sören Neugebauer und Max Müller abwechselnd auf der rechten Mittelfeldposition. Böttcher musste allerdings nach 20 Minuten mit Achillessehnenproblemen raus.

Hinten ersetzte Darius Brüggemann den gesperrten Michael Karwot, im Mittelfeld rückte Dustin Brüggemann auf die vorgezogene Doppel-Sechs – seine Hereinnahme machte sich nach sechs Minuten gleich bezahlt, als Dustin Brüggemann aus 22 Metern ins linke Eck traf. Nach dem Ausgleich traf dann Sören Neugebauer aus 17 Metern zum 2:1 für Olfen. „Die erste Halbzeit gehörte uns, in der zweiten dominierte Lippramsdorf. Das Unentschieden ist leistungsgerecht“, sagte Brüse. 

TEAMS UND TORE SVL: Niehaus - Vierhaus, Schild, Schemmer, Berg, Echterhoff (86. Prause), Joemann, Kleinefeld, Lopez Fernandez, Engler (65. Zernahle), IgelbüscherSuS: Götz - Rischen, Hellmich, Da. Brüggemann, Brüse, Kilian, Du. Brüggemann, Meier (90. Neumann), Ma. Böttcher (23. Czempik), Müller (83. Schrey), NeugebauerTore: 0:1 Du. Brüggemann (6.), 1:1 Igelbüscher (72.), 1:2 Neugebauer (81.), 2:2 Zernahle

Lesen Sie jetzt