Olfener Damen wieder zurück auf dem Feld

Volleyball: Bezirksliga

Noch sind die Bezirksliga-Volleyballerinen des SuS Olfen ohne Punkverlust. Das könnte sich am Samstag ändern. Gegen die DJK Eintracht Datteln II erwartet SuS-Trainer Dietmar Köhler „ein schwieriges Spiel“. Die SuS-Damen sind noch ungeschlagen, stehen mit neun Punkten aus drei Spielen auf dem zweiten Platz

OLFEN

, 10.11.2016, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Olfener Damen wieder zurück auf dem Feld

Linda Schöler fehlt dem SuS Olfen am Samstag.

Frauen-Bezirksliga 11 DJK Eintracht Datteln II - Olfen (16.15 Uhr, Freiherr von Eichendorff Grundschule, Alte Ringstraße 25, Haltern am See)

Datteln II hingegen holte in vier Spielen nur vier Punkte und ist Siebter – aber: Der Schein trügt. „Die sind gar nicht so schlecht, wie es der Blick auf die Tabelle vermuten lässt“, sagt Köhler. Vielmehr hätte Datteln oft knapp verloren. „Die haben am Anfang der Saison gegen Lüdinghausen gewonnen. Da waren schon echt alle überrascht. Richtig klar haben die bisher nur gegen Gladbeck verloren“, sagt er und fügt hinzu: „Das wird auch gegen uns eine ganz enge Kiste.“

"Testspiel gegen Brechten"

Sorgen bereite Köhler die lange Herbstpause und zwei Ausfälle: Linda Schöler und Lisa Döbbelin fehlen gegen Datteln. „Wir haben seit fünf Wochen nicht gespielt. Ich hoffe, dass meine Mädels in Höchstform auflaufen“, sagt er und erklärt optimistisch: „Am vergangenen Montag haben wir ein Testspiel gegen den Landesligisten TV Brechten gehabt. Die Mädels haben sich da gut angestellt und 2:2-Unentschieden gespielt. Am Ende haben uns die Gegnerinnen aus Brechten sogar gefragt, ob wir tatsächlich nur in der Bezirksliga spielen würden, weil wir so gut mitgehalten haben.“

Lesen Sie jetzt