Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olfener TC und TG Selm fahren weiter Siege ein - Borks Damen 50 warten auf diesen noch

Tennis

Borks Tennisdamen sind erstmal Schlusslicht. Ganz anders die Herren 30 des Olfener TC, die nach dem Sieg Spitzenreiter sind.

von Madita Schmitte

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 21.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Olfener TC und TG Selm fahren weiter Siege ein - Borks Damen 50 warten auf diesen noch

Ursula Hilgerts Einzel war knapp - auch sie konnte das 0:6 ihrer Borkerinnen in der Münsterlandliga nicht verhindern. © Jürgen Weitzel (A)

Die Tennismannschaften der TG Selm, des Olfener TC und des TC GW Bork haben am dritten Spieltag durchwachsene Ergebnisse eingefahren.

Damen 30, Bezirksliga

SV Turo Darfeld - TC GW Bork 4:2

Nur zwei Punkte konnten die Gäste mitnehmen. Ein gewonnenes Einzel durch Kirsten Schlierkamp und ein gewonnenes Doppel durch Sina Risse und Ann Christine Budde im Tiebreak reichten jedoch am Ende nicht für einen Sieg gegen den überlegenen Gastgeber aus.

Damen 30, Bezirksklasse

Olfen TC - TC Rinkerode 5:1

Erfolgreich waren die Damen 30 des Olfener TC am dritten Spieltag, der mit dem ersten Sieg der Saison für die Mannschaft endete. Ziemlich eindeutig beendeten die Damen die Einzel, ohne ein Match abzugeben. Auch in den Doppeln zeigte sich die Mannschaft stark. Von zwei Doppeln holten Imke Kroll und Stefanie Schwarz-Tastler eins. Severine Kiefer und Stefanie Schulz gingen in den Match-Tiebreak und verloren diesen knapp. Der Olfener TC bleibt weiterhin ohne Niederlage.

Damen 50, Münsterlandliga

TC GW Bork - TC Reken 0:6

Ohne einen einzigen Punkt endet der dritte Spieltag der Damen 50 gegen den überlegenen Tabellenvierten. Knapp war das Einzel von Ursula Hilgert, das in den Match-Tiebreak ging. Für ein gewonnenes Match hat es jedoch nicht gereicht. Bork bleibt weiterhin ohne Sieg und ist vorerst auf dem letzten Tabellenplatz platziert.

Herren 30, Bezirksliga

Olfener TC - TF Wulfen 6:3

Auch die Olfener Herren 30 wollten diesen Spieltag gewinnen - mit Erfolg. Nach der vielversprechenden Einzelpartie führten die Gastgeber bereits mit 4:2. Auch in den Doppeln ließ der Erfolg nicht nach. Zwei von drei Spielen entschieden die Olfener für sich und beendeten den Spieltag mit einem Heimsieg. Damit bleibt die Mannschaft ungeschlagen und ist vorübergehend Tabellenführer.

Herren 40, Bezirksklasse

TG Selm - TV Emsdetten 6:3

Überlegen starteten die Herren 40 der TG Selm in den dritten Spieltag. Bereits nach den Einzeln gingen sie mit 5:1 in Führung. Die Doppel verliefen ähnlich stark gegen den Tabellensechsten. Nur ein Doppel gaben die Gastgeber Thorsten Möller und Ulrich Thier an die Gäste aus Emsdetten ab.

Olfener TC und TG Selm fahren weiter Siege ein - Borks Damen 50 warten auf diesen noch

Ulrich Thier hatte mit seinem Doppelpartner Pech: Sie gaben das einzige Spiel ab. © Jürgen Weitzel (A)

Herren 55, Bezirksklasse

TC GW Bork - Skiclub Nordwest Rheine 4:2

Einen erfolgreichen Auftakt legten die Borker Herren 55 hin. Schon nach den Einzeln führte die Mannschaft mit 3:1. Diesen Erfolg konnten die Gegner aus Rheine den Gastgebern auch in den Doppeln nicht nehmen. Holger Malinsky und Dieter Meermann holten hier noch einen Punkt für ihre Mannschaft, der sie letztendlich zum Sieg führte.

Herren 55, Bezirksliga

SC Sprakel - TG Selm 1:5

Ein gelungenes Auswärtsspiel legten die Herren 55 der TG Selm beim SC Sprakel hin. Der erste Sieg der Saison für die Selmer Herren begann schon bei dem Zwischenstand von 3:1 nach den Einzeln. Die beiden darauffolgenden Doppel konnten die Herren ebenfalls eindeutig für sich entscheiden. „Es ist schon ein ziemlich hoher Sieg. Die eine oder andere knappere Sache war aber trotzdem dabei“, berichtet Spieler Egbert Prott. Den Anschluss nach oben wollen die Selmer Herren nicht verpassen: „Das Spiel gegen den Tabellenzweiten müssen wir noch gewinnen, dann können wir erst klare Schlüsse ziehen“, laut Prott bleibt die Saison spannend. Für den Klassenerhalt sollte es auf jeden Fall reichen, da könne nur wenig schief gehen. Ob es letztendlich für den Aufstieg in die Münsterlandliga reicht, in der die Mannschaft bereits vor fünf Jahren gespielt hat?

Herren 55, Bezirksliga

TC Handorf - Olfener TC 5:1

Mit ihrer ersten Niederlage in dieser Saison beendeten die Herren 55 des Olfener TC den dritten Spieltag. Bereits nach den Einzeln gingen die Gegner mit 3:1 in Führung. Den ersten und einzigen Punkt für die Olfener holte Werner Bittner in seinem Einzel. Die Doppel entschieden die Gastgeber des TC Handorf für sich.

Lesen Sie jetzt