Olfens Stürmer sind so wichtig wie nie zuvor

Fußball: Bezirksliga

Krise der Stürmer? Von wegen! Beim Fußball-Bezirksligisten SuS Olfen haben die Stürmer endlich angefangen zu treffen. Niklas Mählmann und vor allem der wieder erstarkte Marvin Böttcher harmonieren prächtig. Von ihnen wird abhängen, ob der SuS den Klassenerhalt am Ende packt.

OLFEN

, 10.05.2017, 14:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Olfens Stürmer sind so wichtig wie nie zuvor

Niklas Mählmann dreht jubelnd ab – gerade hatte er die 1:0-Führung für den SuS erzielt. Die Stürmer, die lange in dieser Saison nicht trafen, sind zur Saisonschlussphase in Hochform.

Niklas Mählmann hat einen Lauf. Der Winter-Neuzugang vom Landesligisten Viktoria Resse erzielte am Sonntag seine Saisontreffer fünf und sechs – und den zweiten Doppelpack hintereinander. Zur wichtigen Phase der Saison trifft Mählmann plötzlich. „Wir sind vor dem Tor kühler“, sagte Mählmann am Montag, „mit der Sicherheit in der Abwehr funktioniert einfach alles besser. Wenn es für eine Mannschaft komplett besser funktioniert, greift ein Rädchen ins andere“, sagte Mählmann.

Die drei Siege haben dem abstiegsbedrohten SuS Selbstvertrauen gegeben. So viel Sicherheit, dass Mählmann der nächsten Partie schon wieder entgegenfiebert. „Die Spiele zeigen, dass wir da unten nicht hingehören“, sagte Mählmann. Kommenden Sonntag (15 Uhr, Ahauser Damm, Gescher) trifft Olfen auf den SV Gescher. „Ich bin schon richtig heiß darauf, habe mich am Abend nach dem Spiel gegen Erkenschwick schon über die Mannschaft und die Anlage informiert“, sagte Olfens Stürmer, der glaubt: „Gescher ist schlagbar.“

Böttcher willensstark

Mählmann hätte die beiden Treffer aber nicht ohne Marvin Böttcher erzielt, der am Sonntag Doppelpacker Mählmann vor beiden Toren angespielt hatte. Böttcher, der in der Saison durch die Formkrise gegangen ist, präsentierte sich zuletzt willensstark, laufbereit und zielstrebig wie selten. Böttcher ackerte und rackerte, holte sich Bälle teilweise am eigenen Sechszehner und belohnte sich mit drei Toren aus den letzten vier Spielen. Noch mehr glänzte er zuletzt aber als Vorbereiter. Dass das Duo funktioniert, bestätigte auch Mählmann. „Da kann ich nur zustimmen. Er holt viele wichtige Kopfbälle für mich“, sagte er.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bezirksliga: SuS Olfen - SpVgg. Erkenschwick II 3:1

Die Bezirksliga-Fußballer des SuS Olfen haben sich am 27. Spieltag mit 3:1 im Heimspiel gegen die SpVgg. Erkenschwick 2 durchgesetzt. In unserer Fotostrecke finden Sie die Bilder von der Partie
07.05.2017
/
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom 3:1-Erfolg des SuS Olfen gegen die SpVgg Erkenschwick 2.© Foto: Sebastian Reith
Schlagworte Olfen

Das ist auch Trainer Andreas Brüse nicht verborgen geblieben. „Die haben ein bisschen Zeit gebraucht. Aber umgekehrt legt ja auch Niklas Marvin die Bälle in den Lauf. Das funktioniert jetzt richtig gut“, sagte Brüse. Olfens Abteilung Attacke ist zurück.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt