PSV Bork präsentiert bei Testspiel eine neue Spielerin

Fußball: Testspiel

Ein Doppelschlag vor der Pause hat den Fußballerinnen des PSV Bork eine 0:2-Niederlage gegen den Landesliga-Zehnten Concordia Flaesheim eingebracht.

Bork

, 03.02.2020, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
PSV Bork präsentiert bei Testspiel eine neue Spielerin

PSV-Trainer Markus Kuhn konnte im Testspiel gegen Flaesheim eine neue Spielerin einsetzen. © Jura Weitzel

Frauen Testspiel
PSV Bork - Concordia Flaesheim 0:2 (0:2)

Die Gegentreffer fielen nach Standardsituationen: erst nach einem Einwurf, dann nach einer Freistoßflanke, bei der Borks Coach Markus Kuhn Abseits witterte. Im Borker Kader fielen zwei neue Spielerinnen auf.

Ein neues Gesicht ist Miriam Schubert, die nach längerer Fußballpause in Bork wieder anfängt. Zuletzt spielte sie in Lüdinghausen. Kuhn war nach ihrer Einwechslung in die Innenverteidigung zufrieden.

Miriam Steinkuhl hielt mit Jolina Bähre das Zentrum dicht. Kuhns Team sei in Hälfte zwei im Mittelfeld dominant gewesen, spielte sich aber keine Chancen heraus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt