PSV Bork stellt Mike Czypionka, Marc Wessel und Teammanager Marc Bäcker vor

rnFußball-Kreisliga

Marc Bäcker und PSV-Trainer André Kracker kennen sich schon lange. Der Kontakt war aber etwas abgeebbt. Wiedergetroffen hatten sich beide dann zu einem traurigen Anlass.

Bork

, 06.05.2019, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Kreisligist PSV Bork hat vor dem Heimsieg gegen Westfalia Wethmar II zwei junge Neuzugänge und auch den neuen Teammanager Marc Bäcker offiziell vorgestellt.

Die Geschichte, wie sich André Kracker, zukünftiger Trainer des PSV Bork, und Marc Bäcker wiedergetroffen haben, ist eigentlich eine traurige: Auf der Beerdigung des Eintracht-Werner-Urgesteins René Ehlert, der im Februar mit nur 50 Jahren verstorben war, trafen sich beide Fußballer wieder. Beide kannten Ehlert, sie unterhielten sich und ließen den etwas eingeschlafenen Kontakt neu aufflammen. Beim PSV wird er neuer Teammanager.

Über Bäcker sei Kracker zufolge dann der Kontakt zu Mike Czypionka zustandegekommen. Den 18-jährigen Offensivspieler hatte Bäcker in der B-Jugend unter seinen Fittichen. Czypionka ist gut befreundet mit Marc Wessel, der mittlerweile auch in Werne wohnt und zuletzt für den TuS Essen-West im Tor gestanden habe. „Nach zwei erfahrenen Spielern wollten wir jetzt junge Spieler vorstellen“, sagte Kracker. Wie Czypionka sei auch Wessel erst 18.

Lesen Sie jetzt