Remis in Gescher hilft SuS Olfen nur bedingt

Fußball: Bezirksliga

Eine merkwürdige Stimmung lag nach dem Schlusspfiff in Gescher in der Luft. Das 0:0 in der Glockenstadt nahmen die Olfener fast regungslos auf. Kein Jubel über den Punkt – aber auch keine Trauer, obwohl der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist gestern eine ganz große Chance hat liegen lassen.

OLFEN

, 14.05.2017, 21:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
Remis in Gescher hilft SuS Olfen nur bedingt

Olfens Niklas Mählmann hätte Olfen gestern bis auf einen Punkt an einen Nichtabstiegsplatz schießen können. Er vergab drei Torchancen und war der Pechvogel beim SuS.

Fußball, Bezirksliga 11 SV Gescher - SuS Olfen 0:0

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bezirksliga: SV Gescher - SuS Olfen 0:0

Eine merkwürdige Stimmung lag nach dem Schlusspfiff in Gescher in der Luft. Das 0:0 in der Glockenstadt nahmen die Olfener fast regungslos auf. Kein Jubel über den Punkt - aber auch keine Trauer, obwohl der SuS eine ganz große Chance hat liegen lassen. In unserer Fotostrecke finden Sie die besten Bilder von der Partie.
14.05.2017
/
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Darius Brüggemann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: SuS-Trainer Andreas Brüse.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Murat Cengiz.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Murat Cengiz.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Murat Cengiz.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Dustin Brüggemann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Dustin Brüggemann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Julian Wilhelm.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Niklas Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Dustin Brüggemann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Dustin Brüggemann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Sören Neugebauer.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Mark Köster.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Mählmann.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Christian Brüse.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Sören Neugebauer.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Sören Neugebauer.© Foto: Sebastian Reith
Eindrücke vom torlosen Remis zwischen dem SuS Olfen (blaue Trikots) und dem SV Gescher. Hier im Bild: Alexander Hellmich.© Foto: Sebastian Reith
Schlagworte Olfen

Trainer Andreas Brüse holte seine Spieler direkt nach Abpfiff zusammen. Er wollte erst gar keine Missstimmung aufkommen lassen, nicht gegen den Schiedsrichter, der drei Olfener Chancen mit diskussionswürdigen Abseitsentscheidungen zunichte gemacht hatte, vor allem aber auch nicht gegen die eigene Mannschaft. „Ich kann jetzt keinen kritisieren. Die Leistung haben die Jungs gebracht“, sagte Brüse.

Spieler, die die Köpfe hängen lassen, kann Olfens Trainer kommenden Sonntag (21. Mai, 15 Uhr, Steversportpark, Hoddenstraße, Olfen) gegen Meister SG Borken nicht gebrauchen. Dann geht es für den SuS um alles. Zum ersten Mal in dieser Saison wird das Abstiegsszenario greifbar. Zum ersten Mal droht Olfen ganz konkret das Aus, wenn die Konkurrenz gewinnt, Olfen aber nicht. Die Konstellation wäre auch bei einem Olfener Sieg so gewesen. „Vielleicht hilft uns der Punkt noch weiter, weil wir eine gute Partie gezeigt haben. Wir punkten weiter und haben jetzt noch zwei Spiele“, sagte Brüse.

In Hälfte eins hatte Olfen fast kaum etwas vom Spiel. „Die müssen, nicht wir“, rief Geschers Trainer Frank Schulz von außen immer wieder rein. Der Tabellenfünfte schob sich den Ball gemächlich zu, riskierte wenig. Nach vorne probierte Gescher trotz 75 Prozent Ballbesitz nur selten etwas. Olfens Konter fing Geschers Bester, Torwart Alexander Trogemann ab: Niklas Mählmann (12.) und Julian Wilhelm (38.) scheiterten am gut aufgelegten Gescheraner Keeper.

Mählmann verpasste dann auch drei Minuten nach dem Seitenwechsel die Führung haarscharf. Olfen war jetzt präsenter, spielte mit, drückte früher. Trotzdem wurde es eine Geduldsprobe, weil das Tor nicht fiel. Schiedsrichter Maik Kerstan aus Stadtlohn pfiff später Mählmann und Dustin Brüggemann zurück. „Ich stand ja mehrmals auf der Höhe: zweimal klar kein Abseits! Ich weiß, es ist für den Schiedsrichter sehr schwer. Es ist sehr unglücklich“, sagte Brüse.

Zudem pfiff Kerstan dem eingewechselten Sören Neugebauer einen Vorteil weg. Christian Brüse schoss zehn Minuten vor dem Ende ebenfalls knapp das Tor, das nicht mehr fiel. „Für mich war das Not gegen Elend. Ich habe selten ein schlechteres Spiel gesehen. Wir haben Glück gehabt und hätten das Spiel auch verlieren können“, sagte Schulz.

TEAM UND TORE SVG: Trogemann - Efsing, Winking (52. Bürger), Epping, K. Prozmann (77. Hessing), Böing, Lanfer, Schültingkemper, S. Ostendarp, M. Ostendarp, RolingSuS: Götz - Rischen, Köster, Kilian, Hellmich, Da. Brüggemann, Brüse, Du. Brüggemann, Cengiz (62. Neugebauer), Wilhelm (62. Neumann), Mählmann

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt