Rickmann folgt als SuS-Trainer auf Scholten

Handball: Kreisliga

Die Kreisliga-Handballer des SuS Olfen bekommen zur nächsten Saison einen neuen Trainer: Michael Scholten will kürzertreten und sucht schon seit geraumer Zeit einen Nachfolger. Nun ist er fündig geworden. Mit Heino Rickmann wird nach der Saison ein erfahrener Trainer die Stever-Mannschaft übernehmen.

OLFEN

, 01.03.2017, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heino Rickmann (l.) wird neuer Trainer der SuS-Handballer ab der kommenden Saison. Michael Scholten(m.) und SuS-Kapitän Benedikt Höning stellten ihn vor.

Heino Rickmann (l.) wird neuer Trainer der SuS-Handballer ab der kommenden Saison. Michael Scholten(m.) und SuS-Kapitän Benedikt Höning stellten ihn vor.

Heino Rickmann hat unter anderem über fünfeinhalb Jahre lang die Landesliga-Frauen des TuS Bommern trainiert. „Ich kenne Michael aus den verschiedenen Sporthallen im Umkreis. Man ist sich immer mal wieder über den Weg gelaufen“, sagte Rickmann.

Der 60-Jährige kommt aus Kirchhellen und hat die SuS-Mannschaft schon bei einem Probetraining kennengelernt. Sein Fazit: „Da ist Potenzial drin. Einiges können wir aber auch noch verbessern. Ich sage immer: Ein Spiel gewinnt man in der Abwehr, Tore sind für die Zuschauer.“

Jetzt lesen

Doch auch die Mannschaft selbst scheint zufrieden mit der Wahl des Nachfolgers zu sein. So sagte etwa Lukas Scholten, Vizekäpitän und Sohn des jetzigen Trainers: „Aus der Kreisauswahl kenne ich diese Art von Trainertyp. Heino wirkt wirklich sehr erfahren und sicher. Das Probetraining hat uns schon mal gefallen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt