Selmer Nachwuchs überzeugt bei Tennis-Juniorenturnier

16. Volksbank Cup

Begeisterndes Tennis konnten die Zuschauer am vergangenen Wochenende beim 16. Volksbank Cup der Tennisgemeinschaft Selm genießen. Paulina Marie Schulz von der heimischen TG Selm spielte sich sogar bis ins Halbfinale.

SELM

03.05.2012, 14:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sieger und Platzierten mit Turnierleitung und den Ehrengästen.

Die Sieger und Platzierten mit Turnierleitung und den Ehrengästen.

 Wie im vergangenen Jahr, war das U14-Feld am stärksten besetzt. Der Selmer Jan Alexander Ast behielt in seinem Spiel gegen Fabian Kock vom TC 77 Seppenrade souverän die Oberhand, musste sich aber im nächsten Spiel nach harter Gegenwehr Sven Bönisch vom VfT Schwarz-Weiß Marl geschlagen geben.  In den Halbfinalspielen konnte sich Paulina Marie Schulz nicht gegen ihre Gegnerin Sjoeke Nüsken vom TV Rot-Weiß Bönen behaupten. Damit errang sie aber den dritten Platz in ihrer Altersklasse.

In der Altersklasse U14 konnte sich in einem sehr spannenden Spiel Luis Westrick vom TC St. Mauritz gegen den Vorjahressieger Jonas Becker vom TC 80 Altendorf-Ulfkotte in drei Sätzen mit 2:6, 7:6 und 6:3 durchsetzen. Über das gezeigte Powertennis sagte ein Spieler der älteren Altersklasse: „Da würde ich nicht ein einziges Spiel bekommen.“  Im Endspiel der U12-Juniorinnen setzte sich die ungesetzte Sjoeke Nüsken (TV RW Bönen) gegen Katharina Döge vom selben Verein mit 6:0 und 6:0 durch. Das Endspiel der U12-Junioren konnte Björn Risse vom TuS 02 Bruchhausen ebenfalls deutlich mit 6:1 und 6:1 gegen Mika Bolland für sich entscheiden.  Luis Westrick setzte seinen Siegeszug auch im Endspiel gegen Jonathan Wensing vom TuS Lotte fort und siegte nach heftiger Gegenwehr im ersten Satz 7:5, recht deutlich im zweiten Satz mit 6:1.

Lesen Sie jetzt