Selten war ein Spitzenspiel so unbedeutend

Kreisliga A Lüdinghausen

NORDKIRCHEN Im Spitzenspiel der Kreisliga A empfängt der bereits feststehende Meister aus Nordkirchen den Tabellenzweiten aus Werne. Die Bülskämper-Elf will sich mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause verabschieden.

von Von Daniel Schlecht

, 05.06.2009, 13:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Dank des FC Nordkirchen in Alstedde an die rund 70 mitgereisten Fans.

Der Dank des FC Nordkirchen in Alstedde an die rund 70 mitgereisten Fans.

Nichtsdestotrotz würden sich die Nordkirchener gerne mit einem Erfolgserlebnis von den eigenen Fans in die Sommerpause verabschieden. Dies wäre für die Stimmung bei dem nach dem Spiel geplanten Saisonabschluss natürlich förderlich. „Da müssen wir dann aber auch abwarten, ob der Werner SC das Spiel bei uns noch mit aller Konsequenz angehen wird“, erklärt Bülskämper. Fehlen werden auf jeden Fall wieder die Mittelfelspieler Daniel Eroglu und Rene Moltrecht. Beide werden aber nach der Partie dabei sein, wenn der FCN seine Meistershirts überstreifen wird und dann schließlich den Meisterpokal aus den Händen von Werner Kretschmer in Empfang nehmen darf.

Lesen Sie jetzt