Simon Klomp schießt den SV Südkirchen in der Nachspielzeit zum Sieg

Fußball-Kreisliga B

Lange sah es nach einem 0:0 am Donnerstagabend aus zwischen Südkirchen und Herberns dritter Mannschaft. Dann zog Südkirchens Trainer Stephan Kriesinger noch ein Ass aus dem Ärmel.

Südkirchen

, 19.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Simon Klomp schießt den SV Südkirchen in der Nachspielzeit zum Sieg

Julian Klomp (r.) traf für Südkirchen zum Sieg. © Jürgen Weitzel (A)

Zweiter Sieg hintereinander für die Fußball des SV Südkirchen. Der B-Ligist siegte im Nachholspiel dank eines Treffers von Simon Klomp in der Nachspielzeit gegen den SV Herbern III mit 1:0. Südkirchen ist damit im vierten der letzten fünf Spiele ohne Gegentor geblieben.

Kreisliga B3 Münster

Südkirchen - SV Herbern III

1:0 (0:0)

Lange sah es am Gründonnerstag nach einer Nullnummer auf dem Ascheplatz des SV Südkirchen aus, neben dem derzeit der neue Kunstrasen gebaut wird. Erst als die Nachspielzeit angebrochen war, war Südkirchens Simon Klomp zur Stelle, der dem SV Saisonsieg Nummer zehn schenkte und ihn von Rang elf auf Platz neun schoss. Herbern bleibt Zwölfter. Klomp war erst eine Viertelstunde vor dem Abpfiff als Joker eingewechselt worden. Südkirchens Trainer Stephan Kriesinger bewies also kein schlechtes Händchen.

SV Südkirchen: Mayr - Schulte, Steinkuhl, N. Dornhege, Bauhaus, M. Dornhege, Löchter, Appel, Verworn, Lohmann, M. Schulz - D. Hügemann, R. Dornhege, Klomp

SV Herbern: Janduda - D. Sennekamp, Goßheger, S. Sennekamp, Gröne, Närdemann, Overs, Ritz, Hönekop, Paschedag, Selhorst - Gründges, Spiegelhauer

Tor: 1:0 Klomp (90.+1)

Lesen Sie jetzt