Sommerturniere des SuS Olfen: PSV holt sich Sieg bei den D-Junioren

OLFEN 84 Teams, rund 1000 junge Fußballer und noch einmal um die 2000 Zuschauer an den drei Tagen: Die Sommerturniere des SuS Olfen waren ein voller Erfolg. Die Jugendabteilung des Sus hatte wieder alles bestens vorbereitet. Die Gäste aus nah und fern waren voll des Lobes. Viele waren zum ersten Mal auf der Steversportanlage zu Gast. Und ihr Fazit war eindeutig: Was für eine schöne Anlage!

von Von Theo Wolters

, 29.05.2008, 16:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die F1-Junioren des SV Südkrichen bereiten sich auf ihren ersten Turniereinsatz vor.

Die F1-Junioren des SV Südkrichen bereiten sich auf ihren ersten Turniereinsatz vor.

Gespielt wurde auf Kunst- und Naturrasen. Standen am Fronleichnamstag die Mädchen im Mittelpunkt, so spielten am Samstag und Sonntag die Altersklassen von den Minikickern bis zu den D-Junioren um die Turniersiege. Die Teams des SuS Olfen durften zwar keinen Turniersieg feiern, Erfolge gingen aber an den PSV Bork und GS Cappenberg. Die Borker setzten sich bei den D-Junioren durch. Im Endspiel wurde Union Lüdinghausen mit 2:0 bezwungen. Den dritten Paltz belegte der SuS  Olfen, nach einem 1:0-Erfolg im Ortsderby gegen Westfalia Vinnum.Das Turnier der jüngsten Fußballer gewannen die Minikicker aus Cappenberg. In den Spielen jeder gegen jeden mussten sie nur ein torloses Remis hinnehmen. Der SuS Olfen belegte auch hier den dritten Platz.

F1 des GS Cappenberg wurde Vierter Bei den F1-Junioren hatte der Ausrichter den Turniersieg vor Augen. Im Finale trafen die SuSler auf den Lüner SV. In einem ausgeglichenen Spiel siegte der Gast aus Lünen aber etwas glücklich mit 1:0. GS Cappenberg belegte den vierten Rang. Im Spiel um den dritten Platz unterlagen die Cappenberger Teutonia Waltrop mit 0:2. Pech hatte GS Cappenberg bei den F2-Junioren. Der Nachwuchs aus Cappenberg erreichte das Finale, musste sich dort aber Eintracht Datteln mit 1:2 geschlagen geben. Im Spiel um den dritten Platz standen sich die Ortsrivalen Olfen und Vinnum gegenüber. Die Westfalia setzte sich mit 3:1 durch.

Neuauflage des Turniers bereits geplant Bei den E-Junioren erreichte keine der heimischen Mannschaften das Finale. Der VfL Marl-Hüls setzte sich im Endspiel der E2-Junioren gegen Eintracht Datteln mit 3:0 durch. Im Spiel um den dritten Platz standen sich der Ausrichter und der PSV Bork gegenüber. Die Borker setzten sich mit 1:0 durch. Beim älteren E-Juniorenjahrgang heißt der Sieger Essener SG. Die Essener siegten im Finale gegen RW Ahlen. Der PSV Bork sicherte sich mit einem 4:2-Erfolg gegen den SV Stockum den dritten Platz. Die Sommerturniere des SuS Olfen sind nun Geschichte. Im kommenden Jahr wird wieder der SOS-Kinderdorfcup ausgetragen. Schon jetzt haben sich Nachwuchsteams von Bundesligisten gemeldet.

Lesen Sie jetzt