SSV Südkirchen III steigt in die Bezirksliga Hellweg auf

Schießsport

Ab der nächsten Saison schießt die dritte Mannschaft des SSV Südkirchen wieder in der Bezirksliga. Der Meister aus dem Schützenkreis Lünen erreichte in der Relegation zur Bezirksliga Hellweg, die auf der Südkirchener Sportanlage ausgetragen wurde, einen der fünf Aufstiegsplätze.

SÜDKIRCHEN

29.05.2012, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Bild zeigt die Südkirchener Schützen nach der erfolgreichen Qualifikation zur Bezirksliga: (v.l.) Tobias Zumholz, Markus Erdmann, Guido Gentek, Helmut Middrup, Christoph Puppendahl und Stephan Laarmann.

Das Bild zeigt die Südkirchener Schützen nach der erfolgreichen Qualifikation zur Bezirksliga: (v.l.) Tobias Zumholz, Markus Erdmann, Guido Gentek, Helmut Middrup, Christoph Puppendahl und Stephan Laarmann.

Das Team von Mannschafts-Führer Helmut Middrup musste in zwei Durchgängen á 40 Wertungsschüssen ein gutes Gesamtmannschaftsergebnis erreichen, um nächste Saison in der Bezirksliga dabei sein zu dürfen.

Im ersten Durchgang konnte die Mannschaft ein Gesamtergebnis von 1808 Ringen für sich verbuchen. Guido Gentek erreichte 358 Ringe, Helmut Middrup 352 Ringe, Tobias Zumholz 367 Ringe, Christoph Puppendahl 369 Ringe und Markus Erdmann 362 Ringe.Mannschaftsergebnis in Durchgang zwei gesteigert

Nach dem ersten Durchgang lag Südkirchen beruhigend auf dem fünften Platz mit 15 Ringen Vorsprung auf den Sechstplatzierten Altenfelde II.

Für den zweiten Durchgang wechselte Helmut Middrup, für ihn kam Stephan Laarmann ins Team. Das Mannschaftsergebnis konnte im zweiten Wertungsdurchgang gesteigert werden und lag bei 1820 Ringen. Markus Erdmann erzielte 357 Ringe, Christoph Puppendahl 357, Tobias Zumholz 374, Stephan Laarmann 369 und Guido Gentek 363 Ringe. Durch ein Gesamtmannschaftergebnis von 3628 Ringen sicherten sich die Südkirchener den Aufstiegsplatz und konnten somit den Aufstieg bejubeln.

Lesen Sie jetzt