SuS kassiert Heimpleite gegen Lippramsdorf

Liveticker zum Nachlesen

Der SuS Olfen hat am fünften Spieltag der Bezirksliga 11 seine zweite Saisoniederlage kassiert. Gegen den SV Lippramsdorf setzte es eine 0:4-Heimpleite für die Elf von Trainer Norbert Sander. Wie das Spiel verlaufen ist, können Sie hier im Liveticker nachlesen.

OLFEN

, 13.09.2015, 16:49 Uhr / Lesedauer: 3 min
SuS kassiert  Heimpleite gegen Lippramsdorf

Sebastian Middeke (r.) und seine Mannschaft erwischten gegen den SV Lippramsdorf beim 0:4 einen schwarzen Tag.

Fußball-Bezirksliga 11, 5. Spieltag  SuS Olfen - SV Lippramsdorf 0:4 (0:2)

Olfen: Jan Stemper, Dennis Böttcher, Alexander Hellmich, Julian Schrey (46. Thomas Kilian), Jan-Hendrik Schmidt, Mark Köster, Max Müller (67. Justus Radtke), Andre Zolda, Marvin Böttcher, Sebastian Middeke (54. Dustin Brüggemann), Joost Sievering

Lippramsdorf: Marvin Niehaus, Timo Berg, Dennis Echterhoff, Robin Joemann (Julian Röer), Tim Kalwey, Constantin Dewert, Fabian Tuttmann, Giacomo Lopez Fernandez (80. Florian Wessels), Johannes Monsheimer, Stefan Schild, Christopher Schemmer

Tore: 0:1 Dewert (2. Minute), 0:2 Dewert (11.), 0:3 Kalwey (74./FE), 0:4 Schmild (82.)

Schiedsrichter: Frank Brockmann

Fazit: Bitterer Nachmittag für den SuS Olfen. Der Bezirksliga-Aufsteiger aus der Steverstadt hat seine erste Niederlage auf dem heimischen Kunstrasenplatz kassiert. Der SuS enttäuschte dabei über die gesamten 90 Minuten.

18.48 Uhr: Schluss.

85. Minute: Beste Chance für die Olfener: Dustin Brüggemann zirkelt einen Freistoß an den Außenpfosten.

82. Minute: Tor für Lippramsdorf. Stefan Schild trifft per Kopfball zum 4:0 für die Gäste.

80. Minute: Wechsel bei Lippramsdorf: Lopez geht raus, Wessels kommt.

78. Minute: Der Unparteiische heizt die die Gemüter mit einigen fragwürdigen Entscheidungen an.

74. Minute:  Tim Kalwey tritt an und verwandelt zum 3:0. Das war wohl die Vorentscheidung.

73. Minute: ELFMETER für Lippramsdorf.

72. Minute: Platzverweis beim SuS! Nachdem Marvin Böttcher im Strafraum gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter, weiterzuspielen. Daraufhin beschwerte sich Alexander Hellmich so lautstark, dass er die rote Karte sah.

70. Minute: Bei den Gästen kommt Röer für Joemann.

67. Minute: Letzter Wechsel beim SuS. Justus Radtke kommt für Max Müller.

65. Minute: Ein Raunen geht durch den Steversportpark: Eine Flanke von Lopez streift die Latte.

54. Minute: Wechsel beim SuS: Für Sebastian Midekke ist nun Dustin Brüggemann auf dem Platz.

49. Minute: Auch in der zweiten Halbzeit sind die Olfener bisher von ihrer Normalform weit entfernt. Einfachste Dinge funktionieren gerade nicht.

16.01 Uhr: Es geht weiter. Beim SuS ist Julian Schrey vom Platz gegangen. Dafür ist jetzt Thomas Kilian im Spiel. Kapitän Mark Köster rückt dafür in die Innenverteidigung.

15.48 Uhr: Halbzeit in Olfen. Der SC Lippramsdorf führt hier verdient mit 2:0. Hinten stellte sich Olfen in den vergangenen Minuten deutlich besser als in der Anfangsphase an. Nach vorne ist allerdings noch ordentlich Luft nach oben.

43. Minute: Zwei Minuten sind regulär noch zu spielen. Schafft der SuS vor der Pause noch den Anschlusstreffer? Gerade eben scheiterte Andre Zolda mit einem Flachschuss am gegnerischen Tormann.

34. Minute: Lippramsdorf bleibt brandgefährlich. Einen Pass von Lopez Fernandez in Richtung Joemann greift SuS-Keeper Stember noch rechtzeitig ab.

26. Minute: Auf seine erste Chance wartet der SuS zwar noch, hinten haben sich die Gastgeber mittlerweile aber gefestigt. Neuzugang Schmidt klärt viele Bälle mit dem Kopf.

17. Minute: Die Gäste diktieren hier klar das Spiel. Allen voran Giacomo Lopez Fernandez macht auf der linken zentralen Seite ordentlich Betrieb.

11. Minute: TOR für Lippramsdorf. Die Gäste gehen mit 2:0 in Führung. Erneut lässt Constantin Dewert den Ball im Netz zappeln, nachdem sich der Gast  schön durch die Olfener Reihen kombiniert hat. SuS-Trainer Norbert Sander: "Ihr müsst konsequenter verteidigen!"

8. Minute: Olfen wurde auf dem falschen Fuß erwischt und geht erneut in einem Heimspiel in Rückstand. Gegen den VfB Hüls und gegen Westfalia Osterwick lag Olfen zunächst auf zurück.

2. Miunute: Und so ist es passiert: Neuzugang Jan Schmidt leistet sich im Strafraum einen schlimmen Fehlpass, der bei Giacomo Lopez Fernandez landet. Dieser scheitert zunächst am glänzend aufgelegten Jan Stemper, aber Dewert trifft mit dem zweiten Versuch.

2. Minute:  Das ging schnell! Tor für den SV Lippramsdorf. Constantin Dewert trifft zum 1:0 für die Gäste.

15.01 Uhr: Anpfiff in Olfen.

14.58 Uhr: Gleich geht es los. Bei den Olfenern kommt Neuzugang Jan Schmidt in der Innenverteidigung zum Einsatz.

14.50 Uhr: Kurz vor Spielbeginn gibt es schlechte Nachrichten von der zweiten Mannschaft. Die SuS-Reserve hat ihr A-Liga-Spiel gegen SV Gescher II mit 2:4 verloren.

Vor der Partie: Der SuS Olfen bezeichnet den SV Lippramsdorf als sein Vorbild. Der Verein aus dem kleinen Dorf hat sich in der Bezirksliga etabliert und setzt vor allem auf den eigenen Nachwuchs, genau wie der SuS. Der muss vor dem Duell aber auf einige Spieler verzichten. Innenverteidiger Christian Brüse kommt nach seiner Fußverletzung ein Einsatz noch zu früh. Murat Cengiz ist weiter krank. Michael Karwot wird nach seinem Kreuzbandriss ebenfalls noch lange fehlen und der Einsatz von Andre Zolda ist fraglich. In der Tabelle hat Olfen mit einem Punkt einen kleinen Vorsprung vor Lippramsdorf.

Lesen Sie jetzt