SuS Olfen besiegt SG Selm nach Freistoßhammer

Fußball-Kreispokal

Ein Freistoßhamer hat das Kreispokal-Spiel zwischen dem SuS Olfen und der SG Selm entschieden. Fabian Mayrs Direktschuss in der 98. Minute sorgte dafür, dass am Ende die Olfener jubelten. Ein "lucky punch" war das.

OLFEN

von Von Patrick Schröer

, 12.09.2012, 22:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS Olfen besiegt SG Selm nach Freistoßhammer

TEAMS UND TORE
Olfen: Zastrow – Mayr, Schrey, Achtenberg, Brüse (46. Brüggemann (106. Blome)), Köppeler, Bennis (72. Ayllon Castano), Köster, Böttcher, Zolda, Hellmich
Selm: Witthoff – Zolda (46. Ulrich), Kemmann, Czubak, Oguz, Lebsack, Tumbrink, Scharen (60. Voßschmidt), Atalan, Heinrich (52. Pieper), Schwegler
Tore: 1:0 Böttcher (15.), 1:1 Voßschmidt Foulfelfmeter (70.), 2:1 Mayr (98.).

Es dauerte lange bis zum Ausgleich. Nach 70 Minuten war es aber der eingewechselte Christian Voßschmidt, der nach einem berechtigten Foulelfmeter zum Ausgleich traf. Bis zur 90. Minute passierte nicht mehr viel, sodass der Unparteiische zur Verlängerung pfiff. Hier war der SuS jetzt erstmals etwas tonangebender als der Gast und erspielte sich die besseren Chancen, ohne aber zunächst konsequent vor dem Tor zu werden. In der 98. Minute dann aber die Entscheidung des Spiels. Fabian Mayr trat zum Freistoß aus gut 20 Metern an und knallte das Leder unhaltbar in die linke obere Ecke – 2:1. Danach hätte Marvin Böttcher mit einem Sololauf das Spiel entscheiden können, jedoch war der starke Lukas Witthoff auf dem Posten (119.). Es blieb beim knappen 2:1 für den SuS. Nun wartet auf die Olfener in der nächsten Runde der SV Südkirchen , der den TuS Ascheberg aus dem Wettbewerb kegelte.

TEAMS UND TORE
Olfen: Zastrow – Mayr, Schrey, Achtenberg, Brüse (46. Brüggemann (106. Blome)), Köppeler, Bennis (72. Ayllon Castano), Köster, Böttcher, Zolda, Hellmich
Selm: Witthoff – Zolda (46. Ulrich), Kemmann, Czubak, Oguz, Lebsack, Tumbrink, Scharen (60. Voßschmidt), Atalan, Heinrich (52. Pieper), Schwegler
Tore: 1:0 Böttcher (15.), 1:1 Voßschmidt Foulfelfmeter (70.), 2:1 Mayr (98.).

Lesen Sie jetzt