SuS-Trainer Sander: "Sieg nicht unverdient"

Fußball: Bezirksliga

Siegtorschütze gegen Gahlen: Dennis Böttcher. Siegtorschütze in Lippramsdorf: Dennis Böttcher. Siegtorschütze gegen Marl-Hüls? Natürlich, Dennis Böttcher. SuS-Trainer Norbert Sander kann sich auf den 27-Jährigen verlassen. Ob der SuS die Klasse nun sicher hat, beantwortet Böttcher im Kurzinterview, während Norbert Sander im Video auf den Sieg gegen Marl-Hüls blickt.

OLFEN

, 21.03.2016, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Norbert Sander (Mitte) sah einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg seiner Mannschaft.

Norbert Sander (Mitte) sah einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg seiner Mannschaft.

Dürfen wir Ihnen schon zum Klassenerhalt gratulieren?

Nein, wir können sagen: Sollten wir noch drei Spiele gewinnen, sollte es das auch gewesen sein – wenn die anderen Mannschaften dabei auch mitspielen. Jetzt geht es gegen den FC Marl. Marl steht ein Platz über uns.

Vier Siege aus fünf Spielen – haben Sie mit so einem Start ins Jahr gerechnet?

Nicht wirklich. Wir hatten zuvor sehr viele Niederlagen kassiert. Aber durch den Sieg gegen Gahlen hat sich die Mannschaft sehr viel Selbstvertrauen geholt. Es sieht sehr gut aus. Wenn wir in den nächsten beiden Spielen vier Punkte holen, sollte nichts mehr anbrennen.

Norbert Sander lobt Sie und ihre Brüder in höchsten Tönen und er hat Ihre Mutter nach dem Spiel gefragt, was sie mit Ihnen gemacht hat. Haben Sie darauf eine Antwort?

Ich weiß es auch nicht. Eigentlich macht sie nichts, außer bei allen Spielen, ob auswärts oder bei Heimspielen, dabei zu sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt