TC Grün-Weiß auf Erfolgskurs

Tennis

BORK Beim TC GW Bork sorgen die Herren und die Herren 40 weiter für gute Nachrichten. Die Herren sind nach dem zweiten Saisonerfolg sogar Tabellenführer. Der Neuanfang der Damen 40 gestaltet sich dagegen nach wie vor schwer. Die Ergebnisse im Überblick.

von Von Heinz Krampe

, 20.05.2009, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Matthias Heisig blieb für Borks Herren 50 in der Bezirksliga gegen Deuten im Einzel und Doppel ohne Sieg.

<p>Matthias Heisig blieb für Borks Herren 50 in der Bezirksliga gegen Deuten im Einzel und Doppel ohne Sieg.

Amelsbüren - GW Bork II 9:0

Das junge Borker Team musste negative Erfahrungen in Amelsbüren machen, wo kein Satz gewonnen werden konnte.

TC GW Bork: Melanie Franz 0.6, 0:6, Vivian Ernst 2:6, 0.6, Sandra Franz 1:6, 0:6, Melanie Wüllhorst 1:6, 0:6, Nina Kuhlmann 0:6, 0:6, Ellen Heidinger 0:6, 0:6 - Franz/Franz 0:6, 0:6, Ernst/Wüllhorst 0:6, 1:6, Heidinger/Wesselmann 0:6, 2:6

Damen 40, Münsterlandliga

TuS Altenberge - GW Bork 9:0

Auch in der Münsterlandliga bleibt es für die Borkerinnen schwer, Fuß zu fassen. Petra Angersbach musste im ersten Einzel aufgeben. Silvia Veltmann gewann im Einzel und im Doppel mit Ellen Kulms einen Punkt.

TC GW Bork: Petra Angersbach 3:5, Bettina Berger 2:6, 3:6, Silvia Veltmann 6:4, 5:7, 4:6, Ellen Kulms 6:7, 0:6, Birgit Schlierkamp 3:6, 2:6, Susanne Dietrich 2:6, 3:6 - Biterschulte/Berger 3:6, 2:6, Veltmann/Kulms 5:7, 6:4, 2:6, Schlierkamp/Dietrich 3:6, 0:6

Herren, 1. Kreisklasse

GW Bork - TC St. Mauritz 6:3

Als Aufsteiger findet sich die Borker Mannschaft bisher ganz gut zurecht in der höheren Klasse. Gegen die Münsteraner führten vier Einzelsiege und zwei Doppelerfolge zum zweiten Saisonsieg.

TC GW Bork: Christian Schmidt 6:0, 6:1, Peter Heckmann 6:2, 6:1, Ken Hilgert 6:4, 4:6, 6:4, Axel Schürmann 6:2, 4:6, 6:3, Jan Hendrik Heisig 6:7, 4:6, Henning Hartmann 1:6, 2:6 - Heckmann/Hilgert 6:1, 6:3, Angersbach/Hartmann 6:4, 4:6, 6:1, Heisig/Zocher 5:7, 5:7

Herren 40, 1. Kreisklasse

TC GW Bork - TG Selm II 5:4

Bekamen die Borker im ersten Spiel gegen BW Werne die Bitternis einer knappen 4:5-Niederlage zu spüren, hatten sie diesmal den Vorteil für sich. Der zweite Doppelpunkt von Dieter Meermann und Gerd Howanietz gab den Ausschlag.

TC GW Bork: Günter Dumonti 5.7, 6:7, Gerhard Howanietz 6:2, 6:3, Dirk Knappe 6:1, 6:3, Bernhard Schomaker 6:3, 4:6, 1:6, Eward Bednarski 6:3, 7:6, Thomas Kraft 5:7, 4:6 - Dumonti/Knappe 6:2, 6:2, Howanietz/Meermann 6:2, 6:0, Schomaker/Zocher 3:6, 2:6

Lesen Sie jetzt