TG-Damen sind optimal in die Saison gestartet

Tennis: Westfalenliga

Besser hätte der Start in die Freiluft-Tennissaison für die Damen-55-Mannschaft der TG Selm 76 fast nicht verlaufen können: Am ersten Spieltag der Westfalenliga gewann das Team gegen den TC Siegen glatt mit 5:1 und übernahm vorerst die Tabellenführung.

SELM

06.05.2015, 10:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
TG-Damen sind optimal in die Saison gestartet

Ein erfolgreicher Start für das Damen-55-Team der TG Selm (h.l.): Edeltraut Surholt, Astrid Schnitger, Margarete Pelka, Elisabeth Börger, Erika Sobottka, Marion Klossowski und Angelika Hoheisel (v.).

Tennis: Westfalenliga, Damen 55 TG Selm 76 - TC Siegen 5:1

„Von dem klaren Ergebnis waren wir auch überrascht“, meinte Angelika Hoheisel, Teamsprecherin der TG. Aufgrund des Volksbank-Cups auf den Plätzen in Selm, mussten Hoheisel und Co. auf die Anlage des TC RW Nordkirchen ausweichen. Anscheinend ein gutes Omen.

Der Start in die Partie verlief aber zunächst wenig erfolgreich. Hoheisel, die für die TG an Position eins spielt, verlor ihr Match gegen Christina Kempf. „Ich bin zu sehr auf den schnellen Punkt ausgewesen. Da habe ich zu viele Fehler produziert“, meinte Hoheisel. Nach verlorenem ersten Satz (3:6) und einem 2:5-Rückstand im zweiten Durchgang kehrte sie aber zurück in die Partie. Mit 7:5 ging der zweite Satz an die Selmerin, die im Match-Tiebreak aber mit 3:10 unterlag.

Es sollte aber die einzige Niederlage bleiben. Edeltraut Surholt an Position zwei und Margarete Pelka an drei gewann jeweils in zwei Sätzen, und Erika Sobottka schlug Sybille Beineke im Match-Tiebreak mit 10:3.

Ein Remis hatte Selm vor den Doppeln also schon sicher. Hoheisel und Surholt überraschten ihre Gegnerinnen mit druckvollem Angriffsspiel. Pelka und Sobottka harmonierten auch, sodass am Ende ein klares 5:1 zu Buche stand.

Am nächsten Sonntag erwartet die TG den TuS Ferndorf, dann auf der Anlage in Selm. Im Falle eines erneuten Erfolges wäre der angepeilte Klassenerhalt schon ein ganzes Stück näher gekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt