Viktoria Resse Favorit bei Olfener Turnier

Fußball: Phoenix-Spa-Cup

Drei Vorrundenspieltage, zwei Zwischenrundenspieltage und ein Finaltag – am Montag beginnt in Olfen die dritte Auflage des Phoenix-Spa-Cups mit einem interessanten Modus. Denn in Olfen spielen die zwölf Mannschaften im Steversportpark an der Hoddenstraße erst eine K.o.-Runde aus, um in die Gruppenphase einzuziehen.

OLFEN

, 27.07.2017, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viktoria Resse Favorit bei Olfener Turnier

Bilder vom sechstägigen Phoenix-Spa-Cup.

Die Spiele sind auch nicht gelost, sondern ganz bewusst zusammengestellt. Norbert Sander, Sportlicher Leiter der SuS-Fußballer, lässt Teams aufeinandertreffen, die in der Liga sonst nicht aufeinandertreffen würden, aber sich trotzdem ebenbürtig sind. „Ich habe erlebt, dass Teams, die einmal verloren haben, dann nur noch mit der zweiten oder dritte Garde zu den anderen beiden Spielen antreten. Das wollen wir hier vermeiden. Die Zuschauer haben ein Anrecht, dass die erste Mannschaft kommt“, sagt Sander.

Nordkirchen als Bezirksligist trifft am Montag so auf den Absteiger in die Bezirksliga, die TSG Dülmen, Bezirksliga-Topteam TuS Haltern II spielt gegen den Neu-Westfalenligist Viktoria Resse. „Der erste Tag ist fußballerisch sicherlich der attraktivste Tag“, sagt Sander. Und womöglich scheitert der zweimalige Cupsieger Resse ja sofort zum Auftakt. Ahsen gegen Bork, Ascheberg gegen Olfen, Vinnum gegen Teutonia SuS Waltrop und Lüdinghausen gegen Langenbochum – die K.o.-Spiele werden um 18.15 Uhr und 20 Uhr angepfiffen. Die ersten drei Sieger kommen in die Zwischenrundengruppe 1, die zweiten drei Sieger in die zweite Gruppe, die die Finalteilnehmer ausspielen.

Lesen Sie jetzt